Legal Tech 3.0 in der digitalen Rechtspraxis. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Vertragsrecht - mehr Risiken als Chancen?


Bachelorarbeit, 2022

69 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

In der Forschungsarbeit wird auf zivilrechtliche Fragestellungen in Bezug auf die Zurechnungs- und Haftungsproblematiken bei Fehlverhalten autonomer Systeme, insbesondere im Vertragswesen, eingegangen. Dabei werden auch die rechtlichen Auswirkungen sowie die Chancen des Einsatzes von KI in der Rechtspraxis aufgezeigt. Das wesentliche Ziel der Arbeit liegt in der rechtsanalytischen Untersuchung der Anwendung von KI-Systemen im Vertragsrecht. Für die Beantwortung der Forschungsfrage wurde eine profunde wissenschaftliche Literaturrecherche durchgeführt.

Die kontinuierlich fortschreitende Digitalisierung ist auch in der Rechtsbranche bereits angekommen. Unter dem Schlagwort Legal Technology (LT) hat sich die digitale Transformation in der anwaltlichen Praxis bemerkbar gemacht. Von grundlegender Bedeutung sind künftige LT-Entwicklungen 3.0 wie Künstliche Intelligenz (KI), Blockchain oder Smart Contracts. Der zunehmende Einsatz autonomer KI-Systeme im Rechtswesen bringt aus juristischer Perspektive Vorteile und gleichzeitig Herausforderungen mit sich. Aktueller Diskussionsgegenstand ist dabei die Einführung einer elektronischen Persönlichkeit (ePerson) für KI-Systeme.

Details

Titel
Legal Tech 3.0 in der digitalen Rechtspraxis. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Vertragsrecht - mehr Risiken als Chancen?
Note
1,7
Autor
Jahr
2022
Seiten
69
Katalognummer
V1341633
ISBN (eBook)
9783346858931
ISBN (Buch)
9783346858948
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Mit Academic Plus bietet GRIN ein eigenes Imprint für herausragende Abschlussarbeiten aus verschiedenen Fachbereichen. Alle Titel werden von der GRIN-Redaktion geprüft und ausgewählt. Unsere Autor:innen greifen in ihren Publikationen aktuelle Themen und Fragestellungen auf, die im Mittelpunkt gesellschaftlicher Diskussionen stehen. Sie liefern fundierte Informationen, präzise Analysen und konkrete Lösungsvorschläge für Wissenschaft und Forschung.
Schlagworte
Legal Tech 3.0, digitale Transformation, ePerson, Blockchain, Smart Contracts, Legal Technology, KI, Künstliche Intelligenz, LT, Blockchain Technologie 3.0, Vertragsrecht, autonome Vertragsabschlüsse, automatisierte Vertragsabschlüsse
Arbeit zitieren
Deniz Tüzüner (Autor:in), 2022, Legal Tech 3.0 in der digitalen Rechtspraxis. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Vertragsrecht - mehr Risiken als Chancen?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1341633

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Legal Tech 3.0 in der digitalen Rechtspraxis. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Vertragsrecht - mehr Risiken als Chancen?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden