Anwendung der morphologischen Psychologie auf Alltagsphänomene. Das Beispiel des bargeldlosen Bezahlens


Hausarbeit, 2022

97 Seiten, Note: 1,0

Marle Ganovsky (Autor:in)


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Hausarbeit zielt darauf ab, das Verständnis für die morphologische Psychologie als Teil des qualitativen Forschungsparadigmas zu erweitern und ihre Anwendungen zu verdeutlichen. Es geht um die Beleuchtung ihrer Grundlagen, Methoden und die besondere Rolle, die sie in der alltäglichen Welt spielt. Ziel ist es, eine eingehende Diskussion über die Verwendung des Bargeldlosen Bezahlens als erlebtes Phänomen zu führen, seine Auswirkungen und die Bedeutung in unserem alltäglichen Leben zu erforschen.

Die Arbeit gibt einen tieferen Einblick in die Grundlagen der morphologischen Psychologie, indem sie das Paradigma als eine Gestaltlehre darstellt, die die untrennbare Ganzheit von Weltlichem und Seelischem anerkennt. Es wird aufgezeigt, wie diese Perspektive dazu beiträgt, unsere Alltagserfahrungen in ständig veränderlichen Gestalten auszudrücken und zu verstehen.

Im weiteren Verlauf werden die Methoden der morphologischen Psychologie detailliert vorgestellt, insbesondere der Ansatz der "ungefilterten Sammlung" von Bildern, Geschichten und Motiven als Ausdruck seelischer Vorgänge. Die Arbeit enthält auch eine sorgfältige Analyse des Bargeldlosen Bezahlens als alltägliches Phänomen und diskutiert die Reflexionen auf verschiedenen Ebenen.

Details

Titel
Anwendung der morphologischen Psychologie auf Alltagsphänomene. Das Beispiel des bargeldlosen Bezahlens
Hochschule
BSP Business School Berlin (ehem. Potsdam)
Note
1,0
Autor
Jahr
2022
Seiten
97
Katalognummer
V1368567
ISBN (eBook)
9783346902467
ISBN (Buch)
9783346902474
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Morphologische Psychologie, Tiefeninterviews, Erlebensprotokoll, Morphologische Analyse, Wilhelm Salber, Grundqualität, tiefenpsychologische Untersuchung, Morphologie, Tiefenpsychologie, Qualitatives Forschungsparadigma, Alltagspsychologie, Gestaltpsychologie, Gestaltlehre
Arbeit zitieren
Marle Ganovsky (Autor:in), 2022, Anwendung der morphologischen Psychologie auf Alltagsphänomene. Das Beispiel des bargeldlosen Bezahlens, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1368567

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Anwendung der morphologischen Psychologie auf Alltagsphänomene. Das Beispiel des bargeldlosen Bezahlens



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden