Unterrichtsstunde: Wasser, das nasse Element – Kostbares Gut oder unbegrenzte Ressource?!


Unterrichtsentwurf, 2006

4 Seiten, Note: 2,7


Leseprobe

Schriftlicher Entwurf für den 1. Unterrichtsbesuch des Hauptseminarleiters gemäß OVP § 11.3

Referendar: Wolfgang Holste

Schule: Städtisches Gymnasium Barntrup

Fach: Politik

Lerngruppe: Klasse 5a

Datum: 22.05.2006

Zeit: 5. Stunde (11.10-11.55 Uhr)

Anwesend: Herr Schneemann, Stellvertretender Schulleiter

Herr Damm, Hauptseminarleiter

Frau Klaus, Fachseminarleiterin

Herr Meyer, Fachlehrer

Thema der Unterrichtsreihe: Wasser, das nasse Element – Kostbares Gut oder unbegrenzte

Ressource?

Thema der Unterrichtsstunde: Der tägliche Wasserbedarf – Moderne Notwendigkeit oder

unzeitgemäße Verschwendung?

Reihenziel: Die SuS sollen die Notwendigkeit zur Schonung der Ressource Wasser erkennen, indem sie den komplexen Zusammenhang von hohem Wasserbedarf bzw. -verbrauch, teurer Versorgung sowie intensiver und extensiver Verschmutzung als ein Schlüsselproblem erschließen und eigene und fremde Lösungsansätze entwickeln und bewerten.

Stundenziel: Die SuS sollen zu praktischem Handeln ermutigt werden, indem sie in Kleingruppen mögliche Wasserspartipps erarbeiten, diskutieren und präsentieren, und diese im Unterrichtsgespräch zu einem gemeinsamen „Maßnahmenkatalog“ weiterentwickeln.

Teilziele:

TLZ 1: Die SuS sollen sich anhand der Hausaufgabenbesprechung bewusst machen, für wie viele Anlässe in jedem Haushalt (Trink-)Wasser benötigt, verschwendet bzw. verunreinigt wird.

TLZ 2: Die SuS sollen sensibilisiert werden, welche vielfältigen großen und kleinen Wassersparpotenziale im Alltag existieren, indem sie den durchschnittlichen Pro-Kopf-Wasserverbrauch in der BRD für verschiedene Bereiche des täglichen Lebens anhand eines Schaubildes erläutern und analysieren.

TLZ 3: Die SuS sollen ihre kommunikative Kompetenz üben und verbessern, indem sie den Prozess und das Ergebnis der Gruppenarbeitsphase optisch und sprachlich präsentieren.

Einbettung der Stunde in die Unterrichtsreihe:

1. Ohne Wasser läuft nichts – Wozu wir den „Lebensspender“ alles brauchen

2. Der Wasserkreislauf – Ein ewiger Zyklus?
3. Die Trinkwasserversorgung in Deutschland – Gesichert oder gefährdet?
4. Der tägliche Wasserbedarf – Moderne Notwendigkeit oder unzeitgemäße Verschwendung?
5. Jeder kann etwas tun! – Aber woher bekomme ich professionelle Unterstützung und Informationen?
6. Aus Trinkwasser wird Abwasser – Und dann?!
7. Die Wasserrallye – Spielerisches Lernen, Wiederholen und Reflektieren

[...]

Ende der Leseprobe aus 4 Seiten

Details

Titel
Unterrichtsstunde: Wasser, das nasse Element – Kostbares Gut oder unbegrenzte Ressource?!
Hochschule
Studienseminar für Lehrämter an Schulen Detmold
Veranstaltung
Sozialwissenschaften
Note
2,7
Autor
Jahr
2006
Seiten
4
Katalognummer
V137896
ISBN (eBook)
9783640488643
Dateigröße
435 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Unterrichtsstunde, Wasser, Element, Kostbares, Ressource
Arbeit zitieren
Wolfgang Holste (Autor), 2006, Unterrichtsstunde: Wasser, das nasse Element – Kostbares Gut oder unbegrenzte Ressource?!, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/137896

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Unterrichtsstunde: Wasser, das nasse Element – Kostbares Gut oder unbegrenzte Ressource?!



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden