Darstellung des Harvard-Verhandlungskonzepts mit Analyse der Bedeutung für die Zukunft


Seminararbeit, 2022

22 Seiten, Note: 1,3


Inhaltsangabe oder Einleitung

Wie werden Verhandlungen bestmöglich geführt? Gibt es einen „richtigen“ Weg zur Konfliktbewältigung durch Verhandlungen und wenn ja, wie sieht dieser aus? Welche Bedeutung hat dieser Weg -sollte ein solcher existieren- für die Zukunft? All diese Fragen werden in dieser Ausarbeitung analysiert und beantwortet.

Der Alltag eines jeden Menschen wird von Verhandlungssituationen geprägt, ob bewusst oder unbewusst. Tagtäglich entstehen Situationen in denen verhandelt werden kann, verhandelt werden muss oder verhandelt wird. Gerade im beruflichen Kontext findet sich häufig Konfliktpotenzial. Hier treffen Menschen mit divergierenden Hintergründen, Ausbildungen und (beruflichen) Ansprüchen auf bestimmte Arbeitsbedingungen, Kolleg*innen, Mitarbeiter/-innen, Vorgesetzte, Teams und Kund/-innen. Aber auch im Privaten gibt es zahlreiche Beispiele für (mögliche) Verhandlungssituationen. So verhandeln Kinder nicht selten mit ihren Eltern über Taschengeld, private Käufer/-innen mit Verkäufer/-innen über Produkt- oder Dienstleistungspreise, Familienmitglieder mit anderen Familienmitgliedern über die Erledigung von Haushaltsaufgaben usw. Verhandlungssituationen entstehen grundsätzlich aus Konfliktsituationen. Konflikte entstehen immer dann, wenn Menschen aufeinandertreffen. Diese Konflikte wollen bestmöglich gelöst werden. Oft scheitern solche Verhandlungen, oder erzielen schlechte Ergebnisse, da sie nicht auf der Sachebene, sondern auf der Beziehungsebene ausgehandelt werden. Daraus folgen insbesondere negative Gefühle, Verhärtungen von Positionen und falsche Kompromisse.

Wie eben dargestellt, ist die Lösung von Konflikten ein gewichtiges Thema im tagtäglichen Leben. Durch eine konstruktive, durchdachte und positiv geprägte Verhandlung lassen sich solche Konflikte zielgerichtet lösen.

Details

Titel
Darstellung des Harvard-Verhandlungskonzepts mit Analyse der Bedeutung für die Zukunft
Hochschule
Fachhochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulstudienzentrum Duisburg  (FOM München)
Note
1,3
Autor
Jahr
2022
Seiten
22
Katalognummer
V1404577
ISBN (eBook)
9783346954503
ISBN (Buch)
9783346954510
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Harvard-Verhandlungskonzept, Analyse, Bedeutung für die Zukunft
Arbeit zitieren
Annika Müller (Autor:in), 2022, Darstellung des Harvard-Verhandlungskonzepts mit Analyse der Bedeutung für die Zukunft, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1404577

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Darstellung des Harvard-Verhandlungskonzepts mit Analyse der Bedeutung für die Zukunft



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden