Die kollegiale Fallberatung im ambulanten Pflegedienst


Hausarbeit, 2020

18 Seiten, Note: 2


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit bietet die Struktur und das Hintergrundwissen um die kollegiale Fallberatung, beispielhaft in einem Pflegedienst mittlerer Größe, zu implementieren. Die kollegiale Fallberatung ist ein zielführendes Instrument um die Professionalität, Identität und Handlungsfähigkeit eines modernen Pflegedienstes zu fördern.

Eine Einführung regelmäßiger Supervision im Rahmen von kollegialen Fallbesprechungen bietet den Raum, miteinander an den aktuellen Problemlagen und Erfordernissen des Pflegealltags zu arbeiten, an den Lösungsansätzen und Herangehensweisen der Kollegen zu partizipieren und auf diesem Wege die eigene Kompetenz zu erweitern, dabei gleichzeitig aus der Rolle des Einzelkämpfers zu entrinnen, und somit auch die Berufsidentität jedes Mitarbeiters zu stärken.

Details

Titel
Die kollegiale Fallberatung im ambulanten Pflegedienst
Hochschule
Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover  (Institut für Sonderpädagogik)
Veranstaltung
Vertiefung ausgewählter sonderpädagogischer Aspekte
Note
2
Autor
Jahr
2020
Seiten
18
Katalognummer
V1408097
ISBN (eBook)
9783346961433
ISBN (Buch)
9783346961440
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Beratung, Teamwork, kollegiale Fallberatung, Pflegedienst, Mitarbeiter, Qualitätsentwicklung, Mitarbeiterentwicklung, Selbstkompetenz, Austausch, Qualifikation, Mitarbeitergewinnung, Pflege, ambulant
Arbeit zitieren
Dennis Stanley Querfurth (Autor:in), 2020, Die kollegiale Fallberatung im ambulanten Pflegedienst, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1408097

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die kollegiale Fallberatung im ambulanten Pflegedienst



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden