Akademisches Selbstkonzept. Inwiefern beeinflusst der Lebensalltag von benachteiligen Kinder ihr akademisches Selbstkonzept?


Hausarbeit, 2023

17 Seiten, Note: 1,7

Anonym


Inhaltsangabe oder Einleitung

Da das Selbstkonzept von Kindern und seine Entwicklung für die Lernmotivation einen wichtigen Anteil hat, wird in dieser Arbeit der Zusammenhang von benachteiligten Kindern und ihrer Lernmotivation mit dem Selbstkonzept genauer beleuchtet. Die Benachteiligung von Kindern ist ein weitgefasster Begriff. Um diese Arbeit weiter eingrenzen zu können, wird der Schwerpunkt auf die soziale Herkunft und deren Einfluss auf Bildungsstrukturen und Selbstkonzept gelegt.

Die pädagogische Psychologie ist ein Teilgebiet der Psychologie, das sich mit der Beschreibung, Erklärung und Optimierung menschlichen Erlebens und Verhaltens in Erziehungs- und Bildungsprozessen befasst. Bildung ist hierbei klassische
Wissensvermittlung zu verstehen. Sie ist einer der wichtigsten Schlüssel für Persönlichkeitsentwicklung und Selbstbewusstsein, für ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben, für Sozialkompetenz sowie für interkulturelle und internationale Verständnis. Sie ist der Grundstein zur Lösung globaler Probleme und einer gerechteren, inklusiven Gesellschaft, mit fairen Chancen für jeden Einzelnen und jede Einzelne.

Unter der Annahme eines andauernden und lebenslangen Lernens bezieht sich die Pädagogische Psychologie dabei nicht ausschließlich auf den schulischen Kontext, sondern schließt vielmehr auch außerschulische Erziehungs- und Bildungsprozesse mit ein. Der Fokus dieser Arbeit liegt auf dem Aspekt des Selbstkonzepts, der sich mit dem schulischen Bereich und der kognitiven Leistungsfähigkeit einer Person befasst. Die Selbstkonzept-Forschung ist ein wichtiger Grundpfeiler der pädagogischen Psychologie um Bildungs- und Lernverhalten von Kindern weiter zu verstehen und in den Erziehungs- und Bildungsprozess einbringen zu können.

Zu Beginn dieser Arbeit wird ein Definitionsversuch des Selbstkonzepts erfolgen und die Unterscheidung des akademischen und nicht-akademischen Selbstkonzepts erläutert. Zudem wird der Zusammenhang von Selbstkonzeptausprägungen und Lernmotivation beschrieben und der Einfluss von Lehrkräften auf die Entwicklung dieser dargestellt. Um die Forschungsfrage als Fazit beantworten zu können, wird darüber hinaus die Bedeutung des sozialen Umfelds bezüglich des Selbstkonzeptes erläutert und somit das Augenmerk besonders auf sozial benachteiligte Kinder gelegt.

Details

Titel
Akademisches Selbstkonzept. Inwiefern beeinflusst der Lebensalltag von benachteiligen Kinder ihr akademisches Selbstkonzept?
Hochschule
Hamburger Fern-Hochschule
Note
1,7
Jahr
2023
Seiten
17
Katalognummer
V1414952
ISBN (eBook)
9783346968449
ISBN (Buch)
9783346968456
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Hausarbeit, pädagogische Psychologie, Akademisches Selbstkonzept, benachteiligte Kinder
Arbeit zitieren
Anonym, 2023, Akademisches Selbstkonzept. Inwiefern beeinflusst der Lebensalltag von benachteiligen Kinder ihr akademisches Selbstkonzept?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1414952

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Akademisches Selbstkonzept. Inwiefern beeinflusst der Lebensalltag von benachteiligen Kinder ihr akademisches Selbstkonzept?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden