Die Skills Lab Methode als dritter Lernort in der Pflegeausbildung

Chancen und Herausforderung von Skills Labs


Bachelorarbeit, 2021

101 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Im Rahmen der Literaturrecherche wurden die Chancen und Herausforderungen von Skills Labs dargestellt. Darüber hinaus wurde recherchiert, welche Kompetenzen das Lernen im Skills Lab fördert und inwieweit diese Methode die berufliche Handlungskompetenz der Auszubildenden der Pflegeausbildung verbessert.

Die vorliegende Arbeit beginnt mit einer theoretischen Einführung in das Thema der Skills Lab Methode. Anschließend werden die einzelnen Schritte der durchgeführten Literaturrecherche durch die Autorin vorgestellt. Die gewonnen Ergebnisse aus den ausgewählten Studien werden präsentiert, interpretiert und kritisch betrachtet. Außerdem wird deren Relevanz für die generalistische Pflegeausbildung in Deutschland näher betrachtet. Die Arbeit schließt mit einem Fazit ab.

„Berufliches Handeln kann man nicht nur erlernen, indem man darüber spricht, sondern indem man es tut“ (Muijers, 1997). Pflegeschulen können durch Fertigkeitstraining Lernende auf die Wirklichkeit der Pflegepraxis vorbereiten. Es ermöglicht den Lernenden ihr Können, Wissen und Haltung zu optimieren, um es anschließend in anderen Pflegesituationen anwenden zu können. Weltweit kommt für die Qualifikation von Pflegenden simulationsbasiertes Lernen und Lehren zum Einsatz. Seit 2013 empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine weltweite Umsetzung der Simulation in den Ausbildungen der Gesundheitsberufe. International ist pflegepraktisches Lernen anhand von simulierten Handlungssituationen im Skills Lab bereits etabliert. In Großbritannien gelten zurzeit 300 simulierte Praxisstunden im Skills Lab als Ersatz für die direkte Pflege. In der Schweiz hingegen ist für das Lernen im Skills Lab ein Umfang von 20% der Ausbildungszeit vorgesehen. Auch in der Pflegeausbildung in Deutschland gewinnt die Methode des Simulationslernens im Skills Lab immer mehr an Bedeutung. Derzeit lässt sich beobachten, dass im Bereich des Pflegeberufes das Interesse an der Umsetzung der Skills Lab an Fach- und Hochschulen steigt.

Details

Titel
Die Skills Lab Methode als dritter Lernort in der Pflegeausbildung
Untertitel
Chancen und Herausforderung von Skills Labs
Hochschule
Katholische Fachhochschule Mainz
Note
1,7
Autor
Jahr
2021
Seiten
101
Katalognummer
V1438177
ISBN (eBook)
9783346996046
ISBN (Buch)
9783346996053
Sprache
Deutsch
Schlagworte
skills lab, Skillstraining, Pflegeausbildung, praktischer Unterricht, Generalistik
Arbeit zitieren
Angelina Spurk (Autor:in), 2021, Die Skills Lab Methode als dritter Lernort in der Pflegeausbildung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1438177

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Skills Lab Methode als dritter Lernort in der Pflegeausbildung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden