Popkultur als Instrument der rechtsextremen Szene in Deutschland


Examensarbeit, 2023

98 Seiten, Note: 1,33

Anonym


Inhaltsangabe oder Einleitung

Diese Arbeit beschäftigt sich damit, wie sich der Rechtsextremismus der Popkultur, Medien und schon existierenden Symbolen bedient. Laut Seeßlen herrscht in der gegenwärtigen Popkultur eine „rechte Hegemonie“, da „rechtspopulistische und neofaschistische Kräfte, Identitäre, Neue Rechte, Neocons, Volkstreue“ die gegenwärtige Popkultur infiltriert hätten. Sprache, vor allem „die Verwendung spezifischer Lexik, propagandistischer Wortneubildungen, Umwertung der Semantik, die Vereinnahmung von Begrifflichkeit oder von ganzen Themenbereichen usf. tragen wesentlich zur Identitätsstiftung der rechten Szene bei“.
Rechtsextreme Gruppierungen beschränken sich jedoch schon längst nicht mehr auf szeneninterne Veröffentlichungen, sie nutzen das Spektrum der modernen Popkultur zur Verbreitung ihrer Botschaften. Hier setzen sie neben Musik z.B. auch auf Mode, das Internet oder Comics. Welche sprachlichen Mittel und Motive werden genutzt, um die rechten Botschaften zu vermitteln und welche Ziele verfolgen sie damit? Im empirischen Teil der Arbeit wird der Comic „Vierundzwanzig“ aus dem Hydra Comic Verlag mithilfe der Comicanalyse von Jakob F. Dittmar untersucht. Hier werden unter anderem auch die unterschwellig verwendeten Botschaften untersucht werden. Im letzten Teil der Arbeit sollen Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden, die der Radikalisierung der Gesellschaft entgegenwirken.

Details

Titel
Popkultur als Instrument der rechtsextremen Szene in Deutschland
Hochschule
Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
Note
1,33
Jahr
2023
Seiten
98
Katalognummer
V1438778
ISBN (eBook)
9783346996411
ISBN (Buch)
9783346996428
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Rechtsextremismus, Deutschland, Extremismus, Popkultur, rechte Szene
Arbeit zitieren
Anonym, 2023, Popkultur als Instrument der rechtsextremen Szene in Deutschland, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1438778

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Popkultur als Instrument der rechtsextremen Szene in Deutschland



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden