Geschlossene Fonds als Anlagemöglichkeit für Private Banking-Kunden


Seminararbeit, 2010

20 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungs- und Tabellenverzeichnis

Abkürzungs- und Symbolverzeichnis

1. Einleitung

2. Investition in geschlossene Fonds
2.1 Was sind geschlossene Fonds
2.2 Bedeutung, Marktaufteilung und Vertriebswege von geschlossenen Fonds
2.2.1 Bedeutung von geschlossenen Fonds
2.2.2 Marktaufteilung von geschlossenen Fonds
2.2.3 Vertriebswege von geschlossenen Fonds

3. Gründe für die Beimischung von geschlossenen Fonds
3.1 Optimierung der Rendite und Reduzierung des Risikos im Portfolio
3.2 Steuerliche Optimierung
3.3 Erbschaftsteuerliche Optimierung
3.4 Weitere Vorteile geschlossener Fonds

4. Risiken von geschlossenen Fonds

5. Fazit

Literaturverzeichnis

Abbildungs- und Tabellenverzeichnis

Abbildung 1: Portfolioptimierung durch die Beimischung von geschlosssenen Fonds (Quelle: Focus Money, Geschlossene Fonds - Steuervor- teile + Stabile Renditen, Höchberg 2008, S. 6)

Abbildung 2: Geschlossene Fonds trotzen weltweiten Krisen - Renditever- gleich von Anlageklassen in Krisenzeiten (Quelle: http://www.dc m-ag.de/uploads/tx_szfonds/Verkaufsfolder-VoPo2-final_01.pdf, S. 8)

Abbildung 3: Erbschaftsteuerliche Optimierung (Quelle: Broschüre HCI infor- miert über die Erbschaft- und Schenkungsteuer bei Schiffsbetei- ligungen, S. 8)

Abkürzungs- und Symbolverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1. Einleitung

Deutschland zählt durch die hohe Zahl vermögender Kunden zu einem der attraktivs- ten Private Banking Märkte in Europa und wird in den nächsten Jahren weiter an Att- raktivität gewinnen. Eine einheitliche Definition für das Private Banking gibt es nicht. Üblicherweise wird in der Praxis als Abgrenzungs- oder Segmentierungskriterium auf das liquide Vermögen der Kunden abgestellt, das das Barvermögen, die Bankeinla- gen und das Wertpapiervermögen umfasst. In der Regel, abhängig vom jeweiligen Institut, sind dies Kunden mit einem liquiden Vermögen von mindestens EUR 300.000.1 Diese Kunden werden auch High Net Worth Individuals genannt. Das Pri- vate-Banking Segment ist äußerst ertragreich. So weist eine Studie von McKinsey aus dem Jahr 2006 für das Private Banking eine über die Zeit stabile Gewinnmarge von etwa 0,35% aus, was einer doppelt so hohen Marge wie der des Retail Banking (Standardkunden) entsprach. Zu den Kerndienstleistungen des Private Banking zäh- len die Vermögensverwaltung und die Anlageberatung.2 Dabei zeichnet es sich durch spezifische und exklusive Zusatzleistungen aus, die über die angebotenen Standard- und Aufbauprodukte im Retail Banking hinausgehen.3 Zu solchen Produkten zählen geschlossene Fonds.

Diese Arbeit hat das Ziel, zu erklären, was geschlossene Fonds sind, deren Bedeutung für die Anlageberatung im Private Banking herauszustellen, die Marktaufteilung der verschiedenen Assetklassen und die Vertriebswege im Bankenbereich aufzuzeigen sowie die Vorteile und Risiken dieser Anlageklasse zu ergründen.

2. Investition in geschlossene Fonds

2.1 Was sind geschlossene Fonds?

Geschlossene Fonds sind unternehmerische Beteiligungen an Investitionsgütern, an denen sich Anleger auch mit vergleichsweise kleinen Summen beteiligen können. So können sie in den Genuss der Vorzüge einer Großinvestition kommen, die sonst le- diglich institutionelle Investoren erlangen. Geschlossene Fonds dienen der Finanzie- rung eines klar definierten Investitionsobjektes. Selbst Blindpools, die Wirtschaftsgü- ter erst noch ankaufen oder herstellen müssen, verfügen über klar definierte Investi- tionskriterien. Ist das benötigte Eigenkapital eingeworben, wird der Fonds geschlos- sen, d. h. die Anzahl der Gesellschafter ist begrenzt. Die Anleger werden in der Re- gel bereits ab einer Summe i. H. v. EUR 10.000 Miteigentümer des jeweils zu finan- zierenden Investitionsguts. Investiert wird in den meisten Fällen in Sachwerte, wie beispielsweise Immobilien, Schiffe, Flugzeuge oder Solaranlagen. Sie lassen sich im Prinzip in jedem denkbaren Markt und für jedes denkbare Wirtschaftsgut anwenden.4 Ein Vorteil von geschlossenen Fonds ist, dass sie „anfassbar“ sind und somit einen „inneren Wert“ besitzen, der auch in Krisenzeiten bestehen bleibt. Gute Beispiele sind ein Schiff, das aus Stahl besteht, der immer einen bestimmten Wert besitzt5 oder eine Immobilie, die je nach Entwicklung ihres Standortes während der Fondslaufzeit ggf. sogar eine Wertsteigerung erfährt. Die Fondslaufzeit beträgt meist zwischen fünf und 20 Jahren. Die Anleger sind nicht nur an den wirtschaftlichen Chancen, sondern auch an den damit verbundenen Risiken beteiligt. Damit die Anleger diese auch ein- schätzen und beurteilen können und um ihnen eine größere Informationsgrundlage bzgl. der Merkmale des Fonds sowie der Vertragsbedingungen zu verschaffen, ist es seit dem 01.07.2005 für Anbieter geschlossener Fonds verpflichtend, einen Ver- kaufsprospekt zu erstellen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht muss alle Emissionsprospekte prüfen, bevor diese für den Vertrieb freigegeben werden. Die Behörde prüft allerdings nur formale Kriterien, eine wirtschaftliche Betrachtung findet nicht statt. Entscheidet sich ein Anleger für einen Fonds, so tritt er der Fonds- gesellschaft entweder als Direktkommanditist oder über die Treuhänderin als Treu- handkommanditist bei. Die meisten Fonds werden in der Rechtsform der GmbH & Co. KG aufgelegt. Sie vereinigt den zivilrechtlichen Vorteil der Haftungsbeschrän- kung einer Kapitalgesellschaft (GmbH) mit den steuerrechtlichen Vorteilen einer Kommanditgesellschaft (KG). Die KG ist kein eigenes Steuersubjekt und unterliegt auf Ebene der Gesellschaft auch nicht der Einkommensteuer. Die Gesellschaft ist steuerlich transparent, d. h. die zugewiesenen steuerlichen Ergebnisse sind durch die Gesellschafter zu versteuern. Dadurch eröffnen sich relativ große steuerliche Gestaltungsspielräume, um die Einkünfte nahezu steuerfrei zum Anleger zu „trans- portieren“. Das charakteristische Merkmal einer Beteiligung an einem geschlossenen Fonds liegt im unternehmerischen Moment. Die Gesellschafter greifen zwar nicht in das operative Geschäft ein, als Gesellschafter gehört ihnen aber unmittelbar ein Teil des Gesellschaftsvermögen, aus dem eine Reihe von Mitbestimmungs- und Gestaltungsrechten resultieren.6

2.2 Bedeutung, Marktaufteilung und Vertriebswege von geschlossenen Fonds

2.2.1 Bedeutung von geschlossenen Fonds

Eine der wichtigsten Entwicklungen der Branche war die Entwicklung des geschlos- senen Fonds vom Steuerspar- zum Renditemodell. So konnte sie ihr Stigma, Teil des „grauen Kapitalmarktes“ zu sein mehr und mehr hinter sich lassen. Der Markt ist transparenter und professioneller geworden. Seit dem Börsencrash 2000/2001 wurde geschlossenen Fonds, als Alternative zu Aktien, großes Vertrauen entgegenge- bracht. In Deutschland werden jedes Jahr zwischen EUR 10-12 Mrd. Anlegergelder in geschlossene Fonds investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf etwa EUR 20-25 Mrd. p. a., da die meisten Fonds zusätzlich Fremdkapital aufneh- men. Das kumulierte Eigenkapital von 1993 bis Ende 2008 beläuft sich auf EUR 188,3 Mrd., bzw. das Investitionsvolumen auf EUR 383,6 Mrd., wodurch die Bedeu- tung dieser Anlageklasse für die Anlageberatung deutlich wird.6

2.2.2. Marktaufteilung von geschlossenen Fonds

Trotz der Finanzmarktkrise waren die Platzierungsergebnisse im Gesamtjahr 2008 erstaunlich gut. Insgesamt konnten EUR 10,21 Mrd. Anlegerkapital eingesammelt werden. Der Rückgang von 19,3% ggü. dem Vorjahr war zwar signifikant, aber nicht so gravierend, wie allgemein befürchtet. Immobilienfonds bildeten im Jahr 2008 mit einem Marktanteil von 34%, trotz eines deutlichen Platzierungsrückganges i. H. v. 22,7%, die größte Anlageklasse. Das platzierte Eigenkapital belief sich auf EUR 3,47 Mrd. und war damit das schlechteste Ergebnis seit Beginn der Erhebung im Jahr 1993. Die zweitgrößte Anlageklasse stellten mit einem Anteil von etwa 29% die Schiffsfonds. Trotz stark sinkender Charterraten und einem Überangebot an Ladevo- lumen konnten die Schiffsinitiatoren EUR 2,99 Mrd. Eigenkapital einsammeln (- 16,4%). Durch die Krise verzeichneten Lebensversicherung Zweitmarktfonds einen Platzierungsrückgang um 38,8% auf EUR 547 Mio. sowie Private-Equity und Infra- struktur-Fonds einen deutlichen Rückgang von 49,5% auf EUR 1,08 Mrd. Gegen den Trend entwickelten sich Flugzeugfonds, die mit einem Zuwachs von 168% auf EUR 711 Mio. Eigenkapital zu den Gewinnern der Branche zählten.7

[...]


1 Vgl. H. Brost / M. Faust, Private Banking und Wealth Management, 2. Auflage, Frankfurt am Main 2007, S. 30f.

2 Vgl. M. Rudolf, Private Banking, 1. Auflage, Frankfurt am Main 2008, S. 21.

3 Vgl. H. Brost / M. Faust, Private Banking und Wealth Management, 2. Auflage, Frankfurt am Main 2007, S. 15.

4 Vgl. Dr. L. C. Verführt / C. Grunenberg: Geschlossene Fonds - eine Einführung, Euroforum Verlag, S. 6ff.

5 Vgl. Broschüre MPC Capital, Kapitalanlagen - Echte Werte im Detail erkennen, S. 10.

6 Vgl. Dr. L. C. Verführt / C. Grunenberg: Geschlossene Fonds - eine Einführung, Euroforum Verlag, S. 6ff.

7 Vgl. http://www.feri.de/Content/Frr/Files/Gesamtmarktstudie/Microsoft%20Word%20-%202009-01- 23%20NEU_%20Feri%20Gesamtmarktstudie%20der%20Beteiligungsmod.pdf (Zugriff: 20.10.2009)

Ende der Leseprobe aus 20 Seiten

Details

Titel
Geschlossene Fonds als Anlagemöglichkeit für Private Banking-Kunden
Hochschule
Frankfurt School of Finance & Management
Veranstaltung
Bankbetriebswirt
Note
1,7
Autor
Jahr
2010
Seiten
20
Katalognummer
V146418
ISBN (eBook)
9783640566853
ISBN (Buch)
9783640566990
Dateigröße
507 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Geschlossene Fonds, Private Banking, Kunden, Retail Banking, Anlagemöglichkeit, Beteiligungsprodukte, Fonds, Beteiligungen, Geschlossen, Frankfurt School of Finance & Management, Bankbetriebswirt, Seminararbeit, Seminararbeit Bankbetriebswirt, Studienarbeit Bankbetriebswirt, Studienarbeit
Arbeit zitieren
Lars Rasche (Autor), 2010, Geschlossene Fonds als Anlagemöglichkeit für Private Banking-Kunden, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/146418

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Geschlossene Fonds als Anlagemöglichkeit für Private Banking-Kunden



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden