Beeinflusst die Persönlichkeit eine Partnerbeziehung oder die Partnerbeziehung unsere Persönlichkeit?

Auswertung zweier Entwicklungspsychologischer Studien von Richard Robins, Avshalom Caspi und Terrie Moffitt


Hausarbeit, 2008
12 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Allgemeiner Forschungsrahmen
2.1 Definitionen
2.2 Das Forschungsfeld

3 Querschnittsstudie von Robins, Caspi, Moffitt, 2000:
„Two Personalities, One Relationship, Both Partners Personality Traints Shape the Qualitity of Their Relationship” Journal of Personality and Social Psychology, 2000, Vol. 79, No. 2, 251-259
3.1 Teilnehmer/ Methode
3.2 theoretische Modelle der Studie
3.3 Ergebnisse
3.4 Kritik

4 Eine Längsschnittstudie von Robins, Caspi, & Moffitt, 2002:
It's not just who you're with, it's who you are: Personality and relationship experiences across multiple relationships. Journal of Personality, 70 (6).925‑964.
4.1 Teilnehmer/ Methode
4.2 Ergebnisse
4.3 Kritik

5 Fazit

Quellenverzeichnis

1 Einleitung

„Unser Ziel ist nicht, ineinander überzugehen, sondern einander zu erkennen und einer im andern das sehen und ehren zu lernen, was er ist: des anderen Gegenstück und Ergänzung.“ Hermann Hesse, Narziß und Goldmund

Partnerbeziehungen sind nicht erst in der aktuellen Forschungslandschaft ein intensiv bearbeitetes Thema. Die Frage nach der Existenz einer Formel für eine glückliche, belastbare und bestenfalls ewig andauernde Beziehung steht schon lange Zeit im Raum der Wissenschaft; verschiedene Fachrichtung sind auf der Suche nach ihr. Kann es eine allgemeine Formel für eine glückliche Partnerschaft überhaupt geben?

Was stimmt denn nun: „Gleich und gleich gesellt sich gern?“ oder doch: „Gegensätze ziehen sich an“ orientieren?

Im Querschnittsforschungsfeld von differentieller und Entwicklungspsychologie wird schon viele Jahre die Frage diskutiert in welchem Zusammenhang die Persönlichkeitseigenschaften der beiden Partner in Bezug auf die gemeinsame Partnerbeziehung stehen. Wer beeinflusst wen, was beeinflusst wie und wann?

Im Rahmen dieser Hausarbeit wird nach einer allgemeinen Definition der Konstrukte „Persönlichkeit“ und „Partnerschaft“ zunächst der genaue Forschungsfeld abgesteckt werden.

Anschließend sind zwei entwicklungspsychologische Studien der Autoren Richard Robins, Avshalom Caspi und Terrie Moffitt genauer beschrieben, denn auf dieser Grundlage soll in einem abschließenden Fazit die Fragestellung geklärt werden, ob die Persönlichkeit die Partnerbeziehung, oder die Partnerbeziehung die Persönlichkeit beeinflusst.

2 Allgemeiner Forschungsrahmen

Bevor das Forschungsfeld genauer beschrieben wird, stehen diese allgemeinen Definitionen voran, um einen Bezugspunkt für spätere Interpretationen zu geben.

2.1 Definitionen

Das Konstrukt „Persönlichkeit“ ist definiert als „die Gesamtheit der relativ überdauernden Differenzen im Verhalten, die über Zeit und über Situationen hinweg stabil sind.“ (Pervin 1993)

Dieses Konstrukt beinhaltet unter anderem Intelligenz, Kreativität, Einstellungen, Interessen, das Selbstkonzept und die generellen Persönlichkeitsmerkmale.

Sowohl Anlage, als auch Umwelt sind dabei Einflussfaktoren auf die Persönlichkeitsmerkmale.

Für die Definition von Partnerschaft habe ich mich für die Guy Bodenmanns (Bodenmann, 1995) entschieden, weil dieser die psychologischen Komponenten von Partnerschaft betont. Es gibt viele weitere Definitionen, die an dieser Stelle ebenfalls verwendet werden könnten.

In der oben genannten Quelle beschreibt Bodenmann die drei eine Partnerschaft umfassenden Kategorien Attraktivität, Einstellung mit Erwartungen und die Kompetenz des Partners. Einstellung mit Erwartungen ist dabei als eine bestimmte Ähnlichkeit in den Einstellungen beider Partner beschrieben. Die Kompetenz des Partners beinhaltet nach Bodenmanns Auffassung die Kompetenz zur Selbstöffnung, die Kompetenz Gefühle zu zeigen, die Kompetenz zur Problemlösefähigkeit und eine belastbare Kommunikationskompetenz.

Diese Definitionen verdeutlichen aufgrund ihres Facettenreichtums und der verschiedensten Komponenten das breite Forschungsfeld, welches eine Studie über den Zusammenhang von Persönlichkeit und Partnerschaft abzudecken versucht. Im weiteren argumentativen Verlauf dieser Hausarbeit verstehe ich diese daher als eine Art Basis und werde immer wieder auf diese zurückgreifen.

2.2 Das Forschungsfeld

Es gibt viele Ansätze in der Partnerschaftsforschung. Dieser hier vertiefend aufgegriffene Ansatz des Einflusses der Persönlichkeit auf eine Partnerbeziehung ist in das Forschungsfeld der Entwicklungs- und differentiellen Psychologie einzuordnen.

Betrachtet man die beiden Konstrukte „Persönlichkeit“ und „Partnerschaft“, so stellt sich fast zwangsläufig die Frage, die Ausgangspunkt für diese Hausarbeit ist: Beeinflusst die Partnerschaft die Persönlichkeit oder die Persönlichkeit die Partnerschaft?

Ohne jeden Zweifel ist dies eine sehr komplexe Fragestellung, deren Beantwortung mit Hilfe zweier Studien sicher nicht vollständig möglich ist. Dennoch sind die beiden ausgewählten Partnerschaftsstudien ein Versuch einige Anhaltspunkte für eine mögliche Beantwortung zu liefern.

[...]

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
Beeinflusst die Persönlichkeit eine Partnerbeziehung oder die Partnerbeziehung unsere Persönlichkeit?
Untertitel
Auswertung zweier Entwicklungspsychologischer Studien von Richard Robins, Avshalom Caspi und Terrie Moffitt
Hochschule
Universität Erfurt
Veranstaltung
Mechanismen der menschlichen Entwicklung
Note
1,3
Autor
Jahr
2008
Seiten
12
Katalognummer
V147209
ISBN (eBook)
9783640568147
ISBN (Buch)
9783640567942
Dateigröße
443 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Beeinflusst, Persönlichkeit, Partnerbeziehung, Auswertung, Entwicklungspsychologischer, Studien, Richard, Robins, Avshalom, Caspi, Terrie, Moffitt
Arbeit zitieren
Julia Lieder (Autor), 2008, Beeinflusst die Persönlichkeit eine Partnerbeziehung oder die Partnerbeziehung unsere Persönlichkeit?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/147209

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Beeinflusst die Persönlichkeit  eine Partnerbeziehung  oder die Partnerbeziehung unsere Persönlichkeit?


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden