Schutz und Förderung von Minderheitensprachen. Eine Chance für die französische Gesellschaft?


Essay, 2017

5 Seiten, Note: 2,0

Anonym


Inhaltsangabe oder Einleitung

Denkt man an Frankreich, denkt man gleichzeitig an die französische Sprache und vergisst dabei oft, dass ebenfalls Minderheitensprachen wie das Bretonische im Nordwesten, das Katalanische im Südwesten oder das Elsässisch an der Grenze zu Deutschland existieren, die gegen das Aussterben und für ihren Schutz kämpfen. Nach einer kurzen Definition und einem historischen Überblick der Regionalsprachen Frankreichs, werden im Folgenden einige Gründe erläutert, wieso diese vom Staat und der EU geschützt werden sollten. Nach dem Eingehen auf die Absicht der 1992 ins Leben gerufenen Europäischen Charta und Frankreichs Reaktion darauf, werde ich abschließend die Mehrsprachigkeit als Chance für die Gesellschaft untersuchen.

Details

Titel
Schutz und Förderung von Minderheitensprachen. Eine Chance für die französische Gesellschaft?
Hochschule
Universität Mannheim  (Romanisches Seminar)
Veranstaltung
Französische Sprach- und Medienwissenschaft
Note
2,0
Jahr
2017
Seiten
5
Katalognummer
V1473151
ISBN (eBook)
9783389022917
Sprache
Deutsch
Schlagworte
schutz, förderung, minderheitensprachen, eine, chance, gesellschaft
Arbeit zitieren
Anonym, 2017, Schutz und Förderung von Minderheitensprachen. Eine Chance für die französische Gesellschaft?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/1473151

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Schutz und Förderung von Minderheitensprachen. Eine Chance für die französische Gesellschaft?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden