Kulturtheorie und Interkulturalität: Performanz


Essay, 2009

9 Seiten, Note: 1,7

Anonym


Leseprobe

Was ist Performanz?

„Es ist durchaus verzeihlich, nicht zu wissen, was das Wort performativ bedeutet."[1] schrieb John L. Austin (1961) in seinem Aufsatz „Performative AuGerungen". In der Tat ist der Begriff nicht leicht zu erklaren oder gar zu fassen. Sowohl Sprachphilosophen, Theaterwissenschaftler, Psychologen, Ethnologen als auch Medienwissenschaftler versuchen Antworten auf die Frage „Was ist Performanz?" zu finden. Einen Uberblick uber das tatsachliche AusmaG der Bedeutungen die dieser Begriff zulasst macht die Enyclopaedia Britannica (2001) mit insgesamt 3442 Eintragungen. [2] Ursprunglich stammt der Begriff aus dem Franzosischen und wurde spater ins Englische (performance) ubernommen. Performanz bedeutet nach Aldo Legnaro grob gesagt „Auffuhrung“, „Darstellung“ oder „Vollzug einer Handlung".[3] Oder detaillierter nach Uwe Wirth: „das ernsthafte Ausfuhren von Sprechakten, das inszenierende Auffuhren von theatralen oder rituellen Handlungen, das materiale Verkorpern von Botschaften im ,Akt des Schreibens‘ oder [...] die Konstitution von Imaginationen im ,Akt des Lesens‘ beziehen". [4]

Es gilt zu erortern in welchen Anwendungsbereichen der Performanzbegriff in Theorie und Praxis angewandt wird, was ihn unterscheidet und ausmacht. Im Folgenden betrachtet der Essay die unterschiedlichen Performanzbegriffe in der Theorie der Sprechakte, den Kulturwissenschaften, einschlieGlich der Auffassungen der kulturwissenschaftlichen Theaterwissenschaften und denjenigen der Praxis, insbesondere der wirtschaftlichen.

[...]


[1] Austin (1986), S. 305.

[2] vgl. Legnaro (2006), S. 204.

[3] vgl. ebd., S.204.

[4] Wirth (2004), S. 9.

Ende der Leseprobe aus 9 Seiten

Details

Titel
Kulturtheorie und Interkulturalität: Performanz
Hochschule
Zeppelin University Friedrichshafen  (CCM)
Veranstaltung
Kulturtheorie
Note
1,7
Jahr
2009
Seiten
9
Katalognummer
V150368
ISBN (eBook)
9783640615131
ISBN (Buch)
9783640615438
Dateigröße
448 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
performance, performanz, geertz, kulturtheorie, sprechakte
Arbeit zitieren
Anonym, 2009, Kulturtheorie und Interkulturalität: Performanz, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/150368

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Kulturtheorie und Interkulturalität: Performanz



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden