Die Kronen-Zeitung nach 1959. Hans Dichand und seine Partner


Bachelorarbeit, 2009

36 Seiten, Note: 1,6


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung
1.1. Problemstellung und Relevanz des Themas
1.2. Forschungsfragen und Hypothesen
1.3. Methode
1.4. Aufbau der Arbeit

2. Hans Dichand und seine Partner
2.1. Vom Nobody zum Chefredakteur der Krone
2.2. Dichand und die Macht „seiner“ Zeitung
2.3. Das Erfolgsrezept
2.4. Kurt Falk
2.5. Friedrich Dragon
2.6. Der Streit mit der WAZ Krone und „Kurier“ haben eines gemeinsam: die MEDIAPRINT

3. Die Wiederauferstehung einer Zeitung
3.1. Die „alte“ Krone
3.2. Voraussetzungen für eine neue Tageszeitung Wiener Zeitungskrieg
3.3. Gründung der „neuen“ Krone Im Café Resch
3.4. Die Olah-Affäre
3.5. Weitere Entwicklung der Zeitung
3.6. Die Gegenwart

4. Eine Zeitung macht Politik
4.1. Politische Kampagnen der Krone
4.1.1. Nein zu Temelin
4.1.2. Die Waldheim-Verteidigung
4.2. Die EU als Feind
4.3. Antisemistismus und Rassismus
4.4. „Onkel Hans“ als Kanzlermacher?

5. Konklusion
5.1. Zusammenfassung und Interpretation der Ergebnisse
5.2. Schlussfolgerungen

Literatur- und Quellenverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Personenregister

Ende der Leseprobe aus 36 Seiten

Details

Titel
Die Kronen-Zeitung nach 1959. Hans Dichand und seine Partner
Hochschule
Universität Salzburg
Note
1,6
Autor
Jahr
2009
Seiten
36
Katalognummer
V151115
ISBN (eBook)
9783668716087
ISBN (Buch)
9783668716094
Dateigröße
831 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Kronen Zeitung, Hans Dichand, Geschichte, Medien, Boulevard, Kurt Falk
Arbeit zitieren
Heidi Huber (Autor:in), 2009, Die Kronen-Zeitung nach 1959. Hans Dichand und seine Partner, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/151115

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Kronen-Zeitung nach 1959. Hans Dichand und seine Partner



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden