Bekenntnis zum Leben – Das Abtreibungsproblem zwischen Kirche und Gesellschaft


Hausarbeit (Hauptseminar), 2010

33 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

A. Einleitung

B. Bekenntnis zum Leben - Das Abtreibungsproblem zwischen Kirche und Gesellschaft
1. Zum moralischen Status des Ungeborenen
1.1 Vom Anfang menschlichen Lebens
1.2 Gottebenbildlichkeit und Menschenwürde
1.3 Der ungeborene Mensch als Person?
1.4 Ergebnis
2. Die schwangere Frau zwischen gesellschaftlicher Hilfestellung und Abtreibung
2.1 Das Natürliche der Schwangerschaft
2.2 Das Unnatürliche der Abtreibung
2.3 Menschenwürde als positives Menschenrecht? - Zur rechtlichen Lage in der Bundesrepublik Deutschland
2.4 Fazit: Vorbeugende Maßnahmen
2.4.1 Gesetzliche Regelung
2.4.2 Staatliche und kirchliche Solidarität
3. Kirchliche Ethik und Abtreibung
3.1 Eine kirchliche Ethik
3.1.1 Eine Ethik der Geschöpflichkeit
3.1.2 Geschöpflichkeit und „Sein in Christo“
3.1.3 Geschöpfliches Leben als Befreiung zum Leben
3.2 Kirchliche Ethik als einladende und beratende Ethik
3.3 Ein neues Bekenntnis?

C. Ergebnisse

Abkürzungsverzeichnis

Literaturverzeichnis

Anhang
1. Der Kindermord des Herodes von Isgard Peter
2. Der Kindermord des Herodes - Weihnachten - Die Flucht nach Ägypten, Triptychon von Isgard Peter
3. Der Kindermord des Herodes - Text zum Gemälde von Isgard Peter

Ende der Leseprobe aus 33 Seiten

Details

Titel
Bekenntnis zum Leben – Das Abtreibungsproblem zwischen Kirche und Gesellschaft
Hochschule
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg  (Institut für Systematische Theologie)
Veranstaltung
Medizin – Ethik – Recht – Politik
Note
1,0
Autor
Jahr
2010
Seiten
33
Katalognummer
V151234
ISBN (eBook)
9783640627387
ISBN (Buch)
9783640627257
Dateigröße
936 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
Abtreibung, Ethik der Geschöpflichkeit, Bekenntnis, Leben, Natur, Moralkritik, Das Natürliche, Schwangerschaftskonflikt, Schwangerschaftskonfliktberatung, Kirchliche Ethik, Moralischer Status des Embryos, Menschenwürde, Personwürde, Kirche und Gesellschaft, Theologische Ethik, Bioethik, Medizinethik, Biopolitik, Luc Boltanski, Marco Hofheinz, Wolfgang Lienemann, Biomedizinische Ethik, Grundlagen des Rechtsstaats und der Demokratie, Dietrich Bonhoeffer, Geschöpflichkeit, Embryo, natürlich, unnatürlich, Das Ungeborene, Schwangerschaft, Abtreibungsproblem, Bekenntnis zum Leben, Das Abtreibungsproblem zwischen Kirche und Gesellschaft, Karin Ulrich-Eschemann, Hans G. Ulrich
Arbeit zitieren
Christof Viktor Meißner (Autor:in), 2010, Bekenntnis zum Leben – Das Abtreibungsproblem zwischen Kirche und Gesellschaft, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/151234

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Bekenntnis zum Leben – Das Abtreibungsproblem zwischen Kirche und Gesellschaft



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden