Vergleich der Kontrollrechte im Gesellschaftsrecht


Seminararbeit, 2007
16 Seiten, Note: 1,3

Leseprobe

Gliederung

1 Grundsätzliches zur Kontrolle

2 Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)
2.1 Grundsätzliches zur GbR
2.2 Übersicht über Geschäftsführung und Vertretung
2.3 Kontrollrechte der GbR

3 Die offene Handelsgesellschaft (OHG)
3.1 Grundsätzliches zur OHG
3.2 Grundmodell der OHG
3.3 Kontrollrechte der OHG

4 Die Kommanditgesellschaft (KG)
4.1 Grundsätzliches zur KG
4.2 Grundmodell der KG
4.3 Kontrollrecht des Komplementärs
4.4 Kontrollrecht des Kommanditisten

5 Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
5.1 Grundsätzliches zur GmbH
5.2 Die Organe der GmbH
5.3 Kontrollrechte der GmbH
5.3.1 Kontrollrecht der Gesellschafter
5.3.2 Kontrollrecht des Aufsichtsrates

6 Die Aktiengesellschaft (AG)
6.1 Grundsätzliches zur AG
6.2 Die Organe der AG
6.3 Kontrolle der Geschäftsführung bei einer AG
6.3.1 Aufsichtsrat
6.3.2 Hauptversammlung
6.3.3 Abschlussprüfer

7 Probleme und Verbesserung der Unternehmenskontrolle
7.1 Grundsätzliches zum Problem der Unternehmenskontrolle
7.2 Flogen von Marktversagen
7.3 Möglichkeiten zur Verbesserung des Prüfungsniveaus

Literaturverzeichnis

Anhang

1 Grundsätzliches zur Kontrolle

Die Kontrollorgane haben in jeder Gesellschaftsform folgende Prüfungsmaßstäbe:

- Rechtmäßigkeit
- Zweckmäßigkeit
- Wirtschaftlichkeit
- Ordnungsmäßigkeit.

2 Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

2.1 Grundsätzliches zur GbR

Die BGB-Gesellschaft ist eine rechtliche verselbständigte Personenvereinigung. Sie entsteht durch den Abschluss eines Gesellschaftsvertrages, indem sich die Gesellschafter gegenseitig verpflichten, die Erreichung eines gemeinsamen Zweckes zu fördern (§ 705 BGB).

2.2 Übersicht über Geschäftsführung und Vertretung

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2.3 Kontrollrechte der GbR

Durch den Gesellschaftsvertrag können Rechte bei den einzelnen Gesellschaftern erweitert, eingeschränkt oder ausgeschlossen werden. Besonders entscheidend ist die Kontrollfunktion, bei denen einzelne Gesellschafter von der Geschäftsführung ausgeschlossen sind.

Auch wenn einzelne Gesellschafter von der Geschäftsführung ausgeschlossen bzw. eingeschränkt sind, sind nachfolgende Kontrollrechte einzuräumen (§ 716 I BGB):

- Selbständiges Informationsrecht über die Angelegenheiten der Gesellschaft
- Einsicht in Geschäftsbücher und sonstige Unterlagen
- Erstellung einer Übersicht über den aktuellen Stand des Geschäftsvermögens.

Die überwachungsberechtigten Gesellschafter müssen ihre Rechte grundsätzlich persönlich wahrnehmen. Allerdings dürfen zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Sachverständige hinzugezogen werden.

Der geschäftsführende Gesellschafter hat die Verpflichtung seine Mitgesellschafter selbständig zu informieren (§ 713 BGB). Wenn Grund zur Annahme unredlicher Geschäftsführung besteht, bleiben die abweichenden Klauseln des Gesellschaftsvertrages unbeachtet (716 II BGB).

3 Die offene Handelsgesellschaft (OHG)

3.1 Grundsätzliches zur OHG

Die OHG ist eine Gesellschaft, deren Zweck auf den Betrieb eines Handelsgewerbes unter gemeinschaftlicher Firma gerichtet ist. Die Gesellschafter haften unmittelbar und unbeschränkt den Gläubigern für die Gesellschaftsschulden (§ 105 HGB).

Zur Führung der Gesellschaft sind alle Gesellschafter berechtigt und verpflichtet. Durch den Gesellschaftervertrag können einzelne Gesellschafter von der Geschäftsführung ausgeschlossen werden (§ 114 HGB).

3.2 Grundmodell der OHG

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3.3 Kontrollrechte der OHG

Alle Mitgesellschafter haben auf Verlangen Bericht, Auskunft und Rechenschaft zu erhalten. Egal ob sie geschäftsführungsberechtigt sind oder nicht. Für nicht geschäftsführungsberechtigte Gesellschafter ist das Kontrollrecht die einzige Möglichkeit sich über gesellschaftliche Angelegenheiten zu informieren. Das Informationsrecht muss persönlich erfolgen. Allerdings können Sachverständige, die zur beruflichen Verschwiegenheit verpflichtet sind, hinzugezogen werden.

Das Kontrollrecht der OHG ist dem der BGB-Gesellschaft ähnlich (§118 HGB):

- Selbständiges Informationsrecht über die Angelegenheiten der Gesellschaft
- Einsicht in Geschäftsbücher und sonstige Unterlagen
- Übersicht über den aktuellen Stand des Geschäftsvermögens kann erstellt werden.

Weitere Auskünfte erhalten die Gesellschafter durch:

- Besichtigung der Geschäftsräume (Anlagen und Einrichtungen des Unternehmens)
- Auskunft verlangen, wenn sich aus den Büchern keine Klarheit verschaffen lässt.

Das Kontrollrecht kann mit dem Gesellschaftervertrag erweitert, eingeschränkt oder ausgeschlossen werden. Beim Grund zur Annahme der unrechten Geschäftsführung bleiben die abweichenden Klauseln des Gesellschaftsvertrages unbeachtet (§ 118 II HGB).

[...]

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Vergleich der Kontrollrechte im Gesellschaftsrecht
Hochschule
Hochschule Bochum  (Wirtschaftswissenschaften)
Veranstaltung
Gesellschaftsrecht
Note
1,3
Autor
Jahr
2007
Seiten
16
Katalognummer
V153886
ISBN (eBook)
9783640664580
ISBN (Buch)
9783640664337
Dateigröße
466 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Kontrollrechte, Vertretung und Geschäftsführung bei der GbR, Kontrollrechte bei der GbR, GbR, OHG, Grundmodell der OHG, Kontrollrechte bei der OHG, KG, Grundmodell der KG, Kontrollrecht der Komplementrärs, Kontrollrecht des Kommanditisten, Organe der GmbH, Kontrollrecht der GmbH, Kontrollrecht der Gesellschafter, Kontrollrecht des Aufsichtsrates, Organe der AG, Kontrolle be der Geschäftsführung bei einer AG, Aufsichtsrat, Hauptversammlung, Abschlussprüfer, Kritik an der Unternehmenskontrolle, Verbesserung der Unternehmenskontrolle, Verbesserung des Prüfungsniveaus
Arbeit zitieren
M.A. Melanie Stor (Autor), 2007, Vergleich der Kontrollrechte im Gesellschaftsrecht, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/153886

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Vergleich der Kontrollrechte im Gesellschaftsrecht


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden