"les jeunes..." (...et l´amour) als Thema einer Unterrichtsstunde in der Klassenstufe 11


Unterrichtsentwurf, 2008

12 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe

Studienseminar für Lehrämter an Schulen Vettweiß

Seminar für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen

Schulstraße 12 - 52391Vettweiß

Entwurf zum 3. Unterrichtsbesuch

1. Institutioneller Rahmen

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

2. Thematik

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

3. Beschreibung der Lerngruppe

Der Grundkurs Französisch 11 H5 setzt sich aus 17 Schülerinnen und Schülern (zehn Mädchen, sieben Jungen) zusammen, die Französisch in der Klasse 7 bzw. Klasse 9 begonnen haben. Ein recht zurückhaltender Schüler, ist neu in der Stufe und scheint noch ein paar Schwierigkeiten zu haben sich zu integrieren. Die Unterrichtsatmosphäre ist freundlich und angenehm. Ich habe den Kurs im Rahmen des bedarfsdeckenden Unterrichts seit diesem Schuljahr übernommen. Der Leistungsstand der Lerngruppe ist sehr unterschiedlich. So fehlt manchen Schülern einfachstes Grundvokabular. Besonders in Hinsicht auf die mündliche Mitarbeit tun sich einige Schüler und Schülerinnen noch schwer. Trotz erster Fortschritte und steigender Mitarbeit beteiligt sich ein Schüler grundsätzlich nicht und drei andere nur nach Aufforderung. Daher gilt es die mündliche Sprachproduktion weiterhin zu fördern.

4. Legitimierung und thematische Einbettung in die Unterrichtsreihe

Das interne Curriculum des Stiftischen Gymnasiums, welches sich an den Vorgaben zum Zentral-abitur orientiert, sieht für das Fach Französisch in der Sekundarstufe II für das erste Kurshalbjahr der 11. Jahrgangsstufe das ThemaLes jeunesvor.[1]Nach der allgemein gehaltenen EinstiegsreiheEtre jeune aujourd´huifolgt nun die Unterrichtsreiheamour-amitié. Beide Problembereiche sind auf Grund ihrer Thematik schülerorientiert und von existentieller Bedeutung. Die Richtlinien schlagen für das ThemengebietJugendu.a. Werke von Jacques Prévert vor.[2]Gedichte und Chansons von Prévert (1900-1977) eignen sich wegen der relativen sprachlichen Einfachheit, der anschaulichen Bilder und des episodenhaften und häufig aktualisierbaren Inhalts besonders für den französischen Literaturunterricht und den Einstieg in die Lyrik-Behandlung.[3]Das Liebesgedicht bietet die Möglichkeit, emotionale Reaktionen hervorzurufen und sich mit dem lyrischen Ich bzw. der Angesprochenen zu identifizieren.[4]

Laut Richtlinien und Lehrplänen soll in der gymnasialen Oberstufe der aktive und kreative Umgang mit Texten gefördert werden.[5]Aus diesem Grund wird in der heutigen Stunde ein handlungs- und produktionsorientierter Ansatz durchgeführt, um sich dem Gedicht inhaltlich zunähern. Darüber hinaus dient die erste Stunde der Vorbereitung der zweiten, in der die Metaphorik des Gedichts herausgestellt werden soll. In Bezug auf die produktive Fertigkeit Schreiben gibt der Lehrplan vor, dass die Schüler der Grundstufe lernen sollen, unvollständige Texte zu ergänzen und Texte nach bestimmten Vorgaben umzuschreiben.[6]Dies wird durch die Arbeit mit dem Lückentext, dem Verfassen einer vierten Strophe und dem Erstellen eines Dialoges als Hausaufgabe (zweite Sunde) gewährleistet.

Die Schüler und Schülerinnen sollen während der Oberstufe eine gattungsbezogene Vielfalt von Texten kennen lernen, wobei das Gedicht, welches ein authentischer Text ist, dem Bereich der Lyrik zuzuordnen ist.[7]Das beispielhaft gewählte GedichtPour toi mon amourerfüllt das Prinzip des Exemplarischen und ermöglicht den Lernenden auf ihr Vorwissen aus dem Deutschunterricht zurückzugreifen.[8]

Zu Beginn der Unterrichtsreihe fertigten die Schüler ein in Wortklassen gegliedertesfilet à motszum ThemaL´amouran. Anschließend folgte die Behandlung des ChansonsLe toi du moivon Carla Bruni, um mittels gegensätzlicher und sich ergänzender Begriffe die Beziehung des im Lied dargestellten Paares zu charakterisieren. In der heutigen Stunde folgt das GedichtPour toi mon amourvon Jacques Prévert, in dem das lyrische Ich erzählt, dass es auf diverse Märkte gegangen ist, um Geschenke für seine Liebe zu kaufen. Die Metaphorik der Geschenke weist eine negative Entwicklung auf, da die Begriffeoiseaux(romantisches Geschenk, Sinnbild der Freiheit) undfleurs(Ausdruck der Verehrung, der Schönheit und der Liebe selbst) positiv und die Terminichaînesundesclaves(Metapher für den Verlust der Freiheit, Gefangenschaft, Behandlung als Objekt, totale Abhängigkeit) negativ konotiert sind. Demzufolge weist das Gedicht eine Entwicklung der Beziehung zwischen dem lyrischen Ich und dessen Partnerin (erkennbar an der Femininendung „je t´ai cherchée“, V.15) auf, dessen anfängliche Liebe sich in Einengung bis hin zum Verlust der eigenen Identität und letztlich dem Verschwinden der Liebe wandelt. In den kommenden Stunden soll von Bernard Friot die KurzgeschichteJe t´haineund der in Form eines Tagebuchs verfasste TextPremier amourbearbeitet werden. Anschließend folgt ein Zeitschriftentext aus der Fremdsprachenzeitschriftécoute, in dem Jugendliche zum ThemaEheinterview werden(„Les jeunes et le mariage“).

5. Methodisch-didaktischer Kommentar

Die heutige Unterrichtsstunde folgt dem dreigliedrigen produktionsorientierten Verfahren im Umgang mit literarischen Texten, das Andreas Nieweler inActivités avant la lecture - Activités pendant la lectureundActivités après la lectureunterteilt.[9]DieActivité avantundpendant la lecturesind Teil der ersten Stunde und die Hausaufgabe stellt eineActivités après la lecturedar, weil es sich dabei um den Wechsel in eine andere Textsorte handelt.

[...]


[1]Vgl. Sequenzbildung in Französisch SII für GK und LK f7 auf der Grundlage der Vorgaben zum Zentralabitur 2007 gültig ab Schuljahr 2005/2006.

[2]Vgl. MSWWF,Richtlinien und Lehrpläne für die Sekundarstufe II – Französisch, Gymnasium/ Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen, Frechen 1999, 29.

[3]Vgl. Beutter, Monika/ Schwarzmann, Hans-Dieter (Hg.),Jacques Prévert.Poèmes et Chansons.Fremdsprachentexte,Stuttgart 1983, 7.

[4]Vgl. MSWWF,Richtlinien und Lehrpläne für die Sekundarstufe II – Französisch, Gymnasium/ Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen(1999) 63.

[5]Vgl. MSWWF,Richtlinien und Lehrpläne für die Sekundarstufe II – Französisch, Gymnasium/ Gesamtschule in Nordrhein-Westfalen(1999) 10.

[6]Vgl. ebd. 18.

[7]Vgl. ebd. 32.

[8]Vgl. ebd. 55.

[9]Vgl. Nieweler, Andreas (Hg.),Fachdidaktik Französisch, Stuttgart 2006, 212f.

Ende der Leseprobe aus 12 Seiten

Details

Titel
"les jeunes..." (...et l´amour) als Thema einer Unterrichtsstunde in der Klassenstufe 11
Hochschule
Studienseminar für Lehrämter an Schulen - Vettweiß
Note
1,3
Autor
Jahr
2008
Seiten
12
Katalognummer
V156258
ISBN (eBook)
9783640746255
ISBN (Buch)
9783640746880
Dateigröße
493 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Jgst. 11, Thema: les jeunes et l´amour, Text: Jacques Prévert, Pour toi mon amour (Poesie)
Schlagworte
Thema, Unterrichtsstunde, Klassenstufe
Arbeit zitieren
Christine Schaffrath (Autor:in), 2008, "les jeunes..." (...et l´amour) als Thema einer Unterrichtsstunde in der Klassenstufe 11, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/156258

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: "les jeunes..." (...et l´amour) als Thema einer Unterrichtsstunde in der Klassenstufe 11



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden