Alfalfa als Protein-Aminosäureprodukt zum Einsatz in Feinkostprodukten


Hausarbeit (Hauptseminar), 2010

35 Seiten


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

I Einleitung

II Aufgabenstellung

IIIand des Wissens
1) Geschichte der Pflanze
2) Bisherige Anwendung
3) Zusammensetzung der Pflanze
3.1)stematik
3.2) Aufbau
4) Lebensmittelrechtliche Zugehörigkeit und Kennzeichnung
5) Ernährungsphysiologische Aspekte – Functional Food – Health Claims
5.1) Ernährungsphysiologische Aspekte
5.2) Functional Food – Health Claims
6) Herstellung des Proteinpulvers
7) Verfügbarkeit von Proteinpulver weltweit
8) antibakterielle und fungizide Wirkung
9) GVO und gv-Alfalfa
10) Casein in Feinkostprodukten
11) Feinkostprodukte
12) Lebensmitteltechnologische Aspekte in Feinkostsystemen
12.1) Wasserbindevermögen, Gelbildung, Quellfähigkeit
12.2) Emulgierfähigkeit
12.3) Viskosität

IV Eigene Untersuchungen
1) Definitionen
1.1) Isoelektrischer Punkt
1.2) Einsalzeffekt
2) Material und Methoden
2.1) Alfalfa-Pulver
2.2) Alfalfaprotein-Gewinnung
2.3) Casein-Produkt
2.4) Zentrifuge
2.5) Rotationsviskosimeter
3) Versuchsbeschreibung und Ergebnisse
3.1) Kjeldahl
3.2) Wasserbindevermögen, Gelbildung, Quellfähigkeit
3.3) Emulgierfähigkeit und Viskosität
3.3.1) Emulgierfähigkeit – Temperaturabhängigkeit
3.3.2) Emulgierfähigkeit – Abhängigkeit vom pH-Wert
3.3.3) Emulgierfähigkeit –lzabhängigkeit
3.3.4) Viskosität

V Ergebnisdiskussion
1) Kjeldahl
2) Wasserbidevermögen, Gelbildung, Quellfähigkeit
3) Emulgierfähigkeit und Viskosität
3.1) Emulgierfähigkeit – Temperaturabhängigkeit
3.2) Emulgierfähigkeit – Abhängigkeit von pH-Wert
3.3) Emulgierfähigkeit –lzabhängigkeit
3.4) Viskosität

VI Zusammenfassung

VIImmary

VIII Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 35 Seiten

Details

Titel
Alfalfa als Protein-Aminosäureprodukt zum Einsatz in Feinkostprodukten
Hochschule
Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung  (Fachbereich Lebensmitteltechnik)
Veranstaltung
Produktentwicklung
Autoren
Jahr
2010
Seiten
35
Katalognummer
V156558
ISBN (eBook)
9783640730544
ISBN (Buch)
9783640730704
Dateigröße
1656 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
Schlagworte
feinkost, alfalfa, protein, pflanzliches protein, biologische wertigkeit, emulgierfähigkeit, casein, kasein, wasserbindevermögen, wasserhaltevermögen, gelbildung, quellfähigkeit, polarität, löslichkeit, protein konzentrat, texturgeber, textur, bindemittel, rheologie, sensorik, ernährungsphysiologie, produktentwicklung, novel food, neuartige lebensmittel, neuartige lebensmittelzutat, lebensmittelzutat, lebensmittel, human consumption, nutritive, functional food, health claims, emulsifier, texture, water capability, gel binding, sensory, calcium, vitamins, polyunsaturated fatty acids, pufa, deli, food, ethnic foods
Arbeit zitieren
Dominique Weiß (Autor:in)Florian Seer (Autor:in)Philipp Gmelch (Autor:in)Matthias Veser (Autor:in), 2010, Alfalfa als Protein-Aminosäureprodukt zum Einsatz in Feinkostprodukten, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/156558

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Alfalfa als Protein-Aminosäureprodukt zum Einsatz in Feinkostprodukten



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden