Pierre Bourdieu: Ein soziologischer Selbstversuch


Wissenschaftlicher Aufsatz, 2010

5 Seiten


Inhaltsangabe oder Einleitung


Im Verlauf der folgenden Seiten setzt sich der Verfasser mit der publizierten Ausgabe der Abschiedsvorlesung Bourdieus auseinander. Auch wenn der Soziologe und Philosoph bewusst keine Autobiografie vorlegen wollte, so kann die Fehldeutung des vorliegenden Werks als solche aufgrund der personalen Übereinstimmung mit Bourdieu zum Teil nachvollzogen werden. Besondere Schwerpunkte werden auf die Konzeptualisierung des Forschungsvorhabens und die Herausarbeitung der Begrifflichkeit des Habitus gelegt. Aufgrund quantitativer Vorgaben werden auf eine Diskussion des akademischen Wirkens Bourdieus und die Bereitstellung eines ergänzenden biografischen Hintergrundes verzichtet.

Details

Titel
Pierre Bourdieu: Ein soziologischer Selbstversuch
Hochschule
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg  (Professur für Erziehungswissenschaft, insbesondere Historische Bildungsforschung)
Veranstaltung
Aktuelle Forschungsdebatten in der Erziehungs-, Bildungs- und Sozialisationstheorie
Autor
Jahr
2010
Seiten
5
Katalognummer
V159719
ISBN (eBook)
9783640761814
ISBN (Buch)
9783640762132
Dateigröße
437 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Pierre, Bourdieu, Selbstversuch
Arbeit zitieren
Jens Göritz (Autor:in), 2010, Pierre Bourdieu: Ein soziologischer Selbstversuch, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/159719

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Pierre Bourdieu: Ein soziologischer Selbstversuch



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden