Erarbeiten einer Gesprächseröffnung eines Kundenakquisegesprächs (Unterweisung Industriekaufmann / -kauffrau)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2007

11 Seiten, Note: 2


Leseprobe

Inhalt

1. Beschreibung der Ausgangssituation
1.1 Kurzvorstellung des Unternehmens
1.2 Adressatenanalyse der Auszubildenden

2. Lernziele und Kompetenzzuwachs
2.1 Kompetenzen
2.2 Feinlernziele

3. Methode der Ausbildungseinheit
3.1 Begründung der Methodenwahl

4. Ablaufplan der Ausbildungseinheit

5. Lernerfolgssicherung

Anhang

Unterweisungsskizze (Präsentation)

1. Beschreibung der Ausgangssituation

1.1 Kurzvorstellung des Unternehmens

Die Firma „Schuhe, für jeden etwas" ist ein mittelständisches Unternehmen, welches bequeme und fußfreundliche Trendschuhe für „Sie" und „Ihn" für den internationalen Markt herstellt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im Kreis Lippe. Neben Verwaltung und Produktion hat das Unternehmen einen eigenen Vertrieb. Aufgabe der Vertriebsmitarbeiter ist es unter anderen, die Produktlinie des Unternehmens potentiellen Geschäftspartnern, also Fachgeschäften im In- und Ausland, vorzustellen und diese Fachgeschäfte als Kunden zu gewinnen.

1.2 Adressatenanalyse der Auszubildenden

Vorbemerkung: Alle Auszubildenden der heutigen Ausbildungseinheit sind im dritten Ausbildungsjahr zum Industriekaufmann/ zur Industriekauffrau und haben bis auf zwei Stationen jeden im betrieblichen Ausbildungsplan vorgesehenen Lernort durchlaufen. Der zukünftige Einsatz in der Vertriebsabteilung ist ihre letzte Station vor der Wahlstation, in der sie ihren Neigungen und Fähigkeiten entsprechend ihre Ausbildung vertiefen können.

Die Auszubildende Frau Müller ist 20 Jahre alt. Nach der Realschule ging sie für 6 Monate als Au-pair in die USA. Anschließend begann sie ihre Ausbildung zur Industriekauffrau in unserem Unternehmen. Frau Müller ist sie im Bereich der Verwaltung unserer Vertriebsabteilung eingesetzt. Frau Müller ist überaus motiviert und für alles Neue offen, was sich in ihrer täglichen Arbeit zeigt. In ihrer Freizeit engagiert sie sich in einem amerikanisch-deutschen Kulturverein. Unser Unternehmen und meine Person kennt sie bereits durch ein vorgeschaltetes Praktikum. Ich empfinde sie als eine vorbildliche Auszubildende.

Der Auszubildende Oliver Schuster ist 21 Jahre alt. Nach der Realschule absolvierte er seine fachgebundene Hochschulreife. Anschließend begann er seine Ausbildung als Industriekaufmann in unserem Unternehmen. Herr Schuster ist derzeit in der Buchhaltung eingesetzt. Oliver Schuster ist ein kommunikativer und dienstleistungsorientierter Auszubildender, der im Besonderen in dem Empfang und der Telefonzentrale unseres Unternehmens seine Stärken zeigte. In seiner Freizeit spielt er Fußball. Herr Schuster absolvierte kein Praktikum in unserem Unternehmen. Das Verhältnis zu mir als Ausbilder lässt sich als ausgesprochen gut bezeichnen.

Die Auszubildende Schmitt ist 22 Jahre alt. Nach dem Erreichen ihrer allgemeinen Hochschulreife begann sie ihre Ausbildung zur Industriekauffrau in unserem Unternehmen. Frau Schmitt ist derzeit bereits im Vertrieb eingesetzt. Frau Schmitt ist eine interessierte und engagierte Auszubildende, die sich mit ihrem logischen Sachverstand in die tägliche Arbeit einbringt. In ihrer Freizeit treibt sie viel Sport. Jenny Schmitt und ich stehen in einem guten Verhältnis zueinander.

Herr Schulze ist 22 Jahre alt. Im Alter von 4 Jahren ist er mit seinen Eltern nach Südafrika gezogen. Sein machte Abitur legte er in Deutschland. Danach begann er seine Ausbildung als Industriekaufmann in unserem Unternehmen. Herr Schulze ist derzeit in der Marketingabteilung eingesetzt. In seiner Freizeit reist Herr Schulze gerne und spielt im örtlichen Musikverein Trompete. Unser Unternehmen kennt er bereits durch ein Praktikum. Er ist ein aufgeweckter Auszubildender mit einem guten Verhältnis zu allen Mitarbeitern und Vorgesetzten.

2. Lernziele und Kompetenzzuwachs

Das heutige Ausbildungseinheitsthema ist in ein betriebsspezifisches Gesamt-Projekt (Leitfaden für die Kundenakquise erstellen), welches die Auszubildenden durchführen, eingebunden.

Das ultimative Lernziel ist es, erfolgreich Kundenverkaufsgespräche in der betrieblichen Praxis führen zu können.

In der heutigen Ausbildungseinheit soll die Eröffnungsphase eines Kundenakquisegespräches erarbeitet werden.

2.1 Kompetenzen

In der Ausbildungseinheit sollen folgende Kompetenzen gefördert werden:

Fachkompetenz:

Wissen über Verkaufsgespräche vertiefen.

Vernetztes und fachübergreifendes Wissen fördern.

Methodenkompetenz:

Methoden der Gesprächsführung selbstständig aneignen und beachten können;

verschiedene Lösungswege finden und erarbeiten können;

eigenständig Leitfäden planen und erstellen können;

vernetztes und fachübergreifendes Wissen entwickeln

Sozialkompetenz:

Fähigkeiten erlernen, individuell und situationsgerecht auf unterschiedliche

Gesprächspartner reagieren zu können;

Selbstreflexion fördern;

Umgang mit Kritik erlernen.

[...]

Ende der Leseprobe aus 11 Seiten

Details

Titel
Erarbeiten einer Gesprächseröffnung eines Kundenakquisegesprächs (Unterweisung Industriekaufmann / -kauffrau)
Hochschule
Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
Note
2
Autor
Jahr
2007
Seiten
11
Katalognummer
V166600
ISBN (eBook)
9783640834938
ISBN (Buch)
9783640834655
Dateigröße
578 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ausbildungseinheit;, Unterweisung;, Vertrieb;, Modell der vollständigen Handlung;, Pädagogik;, Kaufmännische Berufe, Akquise;, Verkauf;, Gespräch;, Kundengespräch, Sozialarbeit;
Arbeit zitieren
Diplom Kaufmann Thomas Heitzer (Autor), 2007, Erarbeiten einer Gesprächseröffnung eines Kundenakquisegesprächs (Unterweisung Industriekaufmann / -kauffrau), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/166600

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Erarbeiten einer Gesprächseröffnung eines Kundenakquisegesprächs (Unterweisung Industriekaufmann / -kauffrau)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden