Die historische Entwicklung von Mergers & Acquisitions


Seminararbeit, 2002

17 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS

1 Einleitung
1.1 Problemstellung und Zielsetzung
1.2 Gang der Untersuchung

2 Grundlagen
2.1 Begriffliche Abgrenzung
2.2 Die Marktentwicklung im internationalen Vergleich

3 Die fünf Wellen von Mergers und Acquisitions
3.1 Die erste Welle von Mergers und Acquisitions
3.2 Die zweite Welle von Mergers und Acquisitions
3.3 Die dritte Welle von Mergers und Acquisitions
3.4 Die vierte Welle von Mergers und Acquisitions
3.5 Die fünfte Welle von Mergers und Acquisitions

4 Gemeinsamkeiten und Unterschiede der fünf Wellen
4.1 Wirtschaftliche und konjunkturelle Entwicklungen
4.2 Entwicklungen von Strategien und Unternehmensstrukturen
4.2 Rechtliche Rahmenbedingungen

5 Zusammenfassung und Ausblick

VERZEICHNIS DES ANHANGS

LITERATURVERZEICHNIS

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

1.1 Problemstellung und Zielsetzung

Die Globalisierung und die damit verbundene Internationalisierung der Unternehmensstrategien stellen Wirtschaft und Gesellschaft vor die große Herausforderung, mit diesen permanenten Veränderungen Schritt zu halten. Für viele Unternehmen wird es zunehmend wichtiger, sich am Weltmarkt zu orientieren, eine weltweite Marktposition aufzubauen, ihren globalen Marktanteil zu erhöhen und die Größe und Struktur ihres Unternehmens in Hinblick auf ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit zu überprüfen.[1]

Angesichts dieser Veränderungen haben auch „Mergers und Acquisitions“ (M&A) in den letzten Jahren wieder verstärkt an Bedeutung gewonnen, doch sind sie keinesfalls nur eine Erscheinung des letzten Jahrzehnts. Fusionen und Beteiligungen werden bereits seit dem 19. Jahrhundert dazu genutzt, Unternehmen im Rahmen einer Strategie externen Unternehmenswachstums zielorientiert umzugestalten, um sie schnell an gegebene Marktbedingungen anzupassen und ihre Wettbewerbsposition zu optimieren.[2]

Bei der Betrachtung der historischen Entwicklung von M&A handelt es sich im Prinzip um eine Betrachtung der Entwicklung des Marktes für Unternehmenskontrolle, also dem Ort, an dem „verschiedene Führungsteams um die Rechte zum Management der Ressourcen eines Unternehmens konkurrieren.“[3]

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die wesentlichen Elemente der Veränderungen dieses Marktes in den Grundzügen darzustellen und zu erläutern, um davon ausgehend bedeutende Gemeinsamkeiten und Unterschiede darzustellen und gegenwärtige und potentielle Entwicklungen besser beurteilen zu können.

1.2 Gang der Untersuchung

Bei der Darstellung der historische Entwicklung von M&A sollen in einem ersten Schritt die bisher beobachteten Wellen hoher M&A-Aktivität beschrieben und erläutert werden.

Danach erfolgt ein Vergleich der Wellen, wobei der Schwerpunkt auf ausgewählten Aspekten beruhen soll, deren Einfluss durchgängig von hoher Bedeutung für die Entwicklung der M&A-Tätigkeit waren. Hierzu gehören die Auswirkungen wirtschaftlicher Umschwünge und konjunktureller Schwankungen, die Veränderung strategischer Ziele und Unternehmensstrukturen und der Einfluss von Veränderungen der der rechtlichen Rahmenbedingungen. Abschließend wird in der Schlussbetrachtung das Ergebnis der Arbeit zusammengefasst und in einem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen eingegangen.

2 Grundlagen

2.1 Begriffliche Abgrenzung

Das Begriffspaar M&A ist in der Wirtschaftswissenschaft nicht einheitlich definiert.[4].

„Als Merger (oder Fusion) bezeichnet man die juristische Verschmelzung zweier Unternehmen, bei beide oder nur eines ihre Rechtspersönlichkeit verlieren. Unter dem Begriff der Akquisition wird der Kauf ganzer Unternehmen bzw. einzelner Unternehmensteile oder strategischer Anteilspakete subsumiert."[5]

Der Markt für Unternehmenskontrolle umfasst heute nicht mehr nur Fusionen und Beteiligungen, also die ursprünglichen Formen unternehmerischer Verbindung, sondern auch neuere Formen wie „Management-Buy-outs“, „Management-Buy-ins“, „Leveraged Buyouts“, Kooperationen, Allianzen, „Joint Ventures“, „Spin-Offs“, Restrukturierungen, Aktienrückkäufe und Börsengänge bis hin zur Liquidation gesunder Unternehmen. Deswegen ist es sinnvoll, zur Betrachtung der historischen Entwicklung von M&A auf Grund der im Laufe der Zeit aufgetretenen neuen Varianten eine weit gefasste Definition des Begriffspaares zu wählen. Im Folgenden bezeichnen M&A deswegen alle Transaktionen, die an dem Markt für Unternehmenskontrolle getätigt werden.[6]

2.2 Die Marktentwicklung im internationalen Vergleich

Ein internationaler Vergleich der historischen Entwicklung moderner Industrienationen macht deutlich, dass nationenübergreifend fünf Wellen auftraten, in welchen die Anzahl und der Umfang von M&A überdurchschnittlich groß waren.[7] Dabei ist zu berücksichtigen, dass in den einzelnen Ländern die ökonomischen Rahmenbedingungen zwar oftmals unterschiedlich waren, gleichwohl aber länderübergreifend zahlreiche Wirtschaftszweige zu etwa derselben Zeit von den zyklischen Entwicklungen des internationalen Marktes für Unternehmenskontrolle beeinflusst wurden.[8]

[...]


[1] Vgl. MÜLLER-STEWENS/ SPICKERS/ DEISS (1999), S. 1.

[2] Vgl. PICOT (2000), S. 49; Vgl. MÜLLER-STEWENS/ SPICKERS/ DEISS (1999), S.1.

[3] MÜLLER-STEWENS (2000a), S.34 oder analog MÜLLER-STEWENS (2000b), S.43.

[4] Vgl. STORCK (1993), S.21.

[5] MÜLLER-STEWENS/ SPICKERS/ DEISS (1999), S.1.

[6] Vgl. FRANK (1993), S. 6f.; STORCK (1993), S. 21f.; PICOT (2000), S.49.

[7] Vgl. auch Anlage eins des Anhangs, S. 14.

[8] Vgl. KIRCHNER (1991), S. 81.

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Die historische Entwicklung von Mergers & Acquisitions
Hochschule
European Business School - Internationale Universität Schloß Reichartshausen Oestrich-Winkel  (Strategische Unternehmensführung)
Veranstaltung
Allgemeine BWL
Note
1,7
Autor
Jahr
2002
Seiten
17
Katalognummer
V16794
ISBN (eBook)
9783638215268
Dateigröße
457 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Entwicklung, Mergers, Acquisitions, Allgemeine
Arbeit zitieren
Vera Kubiack (Autor), 2002, Die historische Entwicklung von Mergers & Acquisitions, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/16794

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die historische Entwicklung von Mergers & Acquisitions



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden