Die Suche nach einem neuen Bildungskonzept in Spätantike und Frühem Mittelalter


Seminararbeit, 2010

16 Seiten, Note: 1


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

I Einleitung

II Verschiedene Ansätze der Kirchenväter
1 Übersicht: 2. bis 4. Jahrhundert
1.1 Clemens von Alexandrien (um 140–215 n.Chr.)
1.2 Tertullian (um 160–220 n.Chr.)
1.3 Origines (um 185-254 n.Chr.)
1.4 Basilius der Große (um 329-379 n.Chr.)
2 Ambrosius von Mailand (um 339-397 n.Chr.)
2.1 Ambrosianischer Gesang
2.2 Instrumentenverdikt
3. Augustinus von Hippo (354-430 n.Chr.)
3.1 De Musica
3.2 De doctrina christiana
3.3 Enarrationes in psalmos
3.4 Integration der Musik in die christliche Bildung
4. (Heiliger) Benedikt von Nursia (um 480-547 n.Chr.)
5. Gregor der Große (um 540-604 n.Chr.)
6. Abt Alkuin (735-804 n.Chr.)
6.1 Gründung einer „schola palatina“
6.2 Wunsch nach weiterer Vereinheitlichung der Liturgie

III Zusammenfassung

Quellenverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Die Suche nach einem neuen Bildungskonzept in Spätantike und Frühem Mittelalter
Hochschule
Ludwig-Maximilians-Universität München  (Musikpädagogik)
Veranstaltung
Historische Musikpädagogik
Note
1
Autor
Jahr
2010
Seiten
16
Katalognummer
V168503
ISBN (eBook)
9783640855810
ISBN (Buch)
9783640856107
Dateigröße
393 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
suche, bildungskonzept, spätantike, frühem, mittelalter, Musikpädagogik, Musikerziehung, Musik
Arbeit zitieren
Regina Steinbügl (Autor:in), 2010, Die Suche nach einem neuen Bildungskonzept in Spätantike und Frühem Mittelalter, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/168503

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Suche nach einem  neuen Bildungskonzept  in Spätantike und Frühem Mittelalter



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden