Die Kaiserwahl Friedrich II.: Inwieweit hatte Papst Innozenz III. Einfluss auf die Wahl und warum zögerte er, Friedrich II. zum Kaiser zu krönen?


Seminararbeit, 2009

15 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltverzeichnis

1. Einleitung

2. Innozenz Entscheidung zur Absetzung Ottos und zur Wahl Friedrichs

3. Gründe für die späte Einsicht des Papstes

4. Schlussbetrachtung

5. Biblographie
5.1. Quellen
5.2. Literatur

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Die Kaiserwahl Friedrich II.: Inwieweit hatte Papst Innozenz III. Einfluss auf die Wahl und warum zögerte er, Friedrich II. zum Kaiser zu krönen?
Hochschule
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald  (Historisches Institut)
Veranstaltung
Proseminar Friedrich II
Note
2,0
Autor
Jahr
2009
Seiten
15
Katalognummer
V171168
ISBN (eBook)
9783640904051
ISBN (Buch)
9783640904266
Dateigröße
448 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Friedrich II, Sizilien, Kaiserwahl, Innozenz III, Otto IV, Deutschland, Kaiser, König, Papst, Italien, Staufer, Welfen, Thronstreit, Königtum, Bedeutung, Bewertung, Urteil
Arbeit zitieren
Anne Biernath (Autor:in), 2009, Die Kaiserwahl Friedrich II.: Inwieweit hatte Papst Innozenz III. Einfluss auf die Wahl und warum zögerte er, Friedrich II. zum Kaiser zu krönen?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/171168

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Kaiserwahl Friedrich II.: Inwieweit hatte Papst Innozenz III. Einfluss auf die Wahl und warum zögerte er, Friedrich II. zum Kaiser zu krönen?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden