Aspekte der Postmoderne in Carl Einsteins „Bebuquin oder Die Dilettanten des Wunders“


Hausarbeit, 2008

18 Seiten, Note: 2,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Ihab Hassans parataktische Liste

3. Intertextualität
3.1. Hybridisierung
3.2. Auflösung des Kanons
3.3. Das Nicht-Zeigbare, das Nicht-Darstellbare
3.4. Immanenz

4. Selbstreflexivität
4.1. Konstruktcharakter
4.2. Ironie

5. Offenheit
5.1. Verlust von Ich und Tiefe
5.2. Fragmentarisierung
5.3. Unbestimmtheit
5.4. Das Ende des Romans
5.5. Performanz, Teilnahme

6. Schlussbetrachtung

7. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 18 Seiten

Details

Titel
Aspekte der Postmoderne in Carl Einsteins „Bebuquin oder Die Dilettanten des Wunders“
Hochschule
Christian-Albrechts-Universität Kiel  (Neuere Deutsche Literatur- und Medienwissenschaft)
Note
2,0
Autor
Jahr
2008
Seiten
18
Katalognummer
V176721
ISBN (eBook)
9783640981199
ISBN (Buch)
9783640981212
Dateigröße
484 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Carl Einstein, Bebuquin, Postmoderne, Avantgarde
Arbeit zitieren
M.A. Jonas Kirstein (Autor:in), 2008, Aspekte der Postmoderne in Carl Einsteins „Bebuquin oder Die Dilettanten des Wunders“, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/176721

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Aspekte der Postmoderne in Carl Einsteins „Bebuquin oder Die Dilettanten des Wunders“



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden