Haftung bei falscher Bankberatung

Stärkung der Verbraucher durch das "Gesetz zur Neuregelung der Rechtsverhältnisse bei Schuldverschreibungen aus Gesamtemissionen und zur verbesserten Durchsetzbarkeit von Ansprüchen von Anlegern aus Falschberatung"


Seminararbeit, 2010

33 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Quellenverzeichnis

Vorwort

A. Einleitung

B. Grundlagen der Bankenhaftung
I. Stellung der Bank im Kapitalanlagevertrieb
II. Anlageberatung
III. Anlegerschutzprinzip
IV. Haftung bei Anlageberatung

C. Haftungsgrund
I. Problemstellung des § 675 Abs. 2 BGB
II. Culpa in contrahendo
III. Vertragliche Haftung
IV. Außervertragliche Haftung

D. Beratungspflichten
I. Wissensgefälle und Eigenverantwortung
II. Pflichtarten
1. Beraterregeln
2. Vertragliche Pflichten
a) Aufklärungspflicht
b) Beratungspflicht
c) Nachforschungspflicht
3. Gesetzliche Verhaltenspflichten
a) Beratungsprotokoll
b) Gesetzliche Pflichten der §§ 31, 33 WpHG

E. Pflichtinhalt und Pflichtumfang
I. Allgemeine Pflichten
II. Anleger- und objektgerechte Beratung

F. Allgemeine Haftungsvoraussetzungen
I. Schadensersatzpflichtiger
II. Verschulden
1. Verschulden der Bank als Haftungsvoraussetzung
2. Mitverschulden des Kunden
III. Ersatzfähiger Schaden
IV. Kausalität und Beweislast
V. Verjährung
VI. Verwirkung und Freizeichnung
VII. Form und Zeitpunkt der Aufklärung

G. Fazit

Ende der Leseprobe aus 33 Seiten

Details

Titel
Haftung bei falscher Bankberatung
Untertitel
Stärkung der Verbraucher durch das "Gesetz zur Neuregelung der Rechtsverhältnisse bei Schuldverschreibungen aus Gesamtemissionen und zur verbesserten Durchsetzbarkeit von Ansprüchen von Anlegern aus Falschberatung"
Hochschule
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Note
1,0
Autor
Jahr
2010
Seiten
33
Katalognummer
V179823
ISBN (eBook)
9783656023173
ISBN (Buch)
9783656022893
Dateigröße
595 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
BGB AT, BGB Schuldrecht, Schadensersatz, Beratungsvertrag, Lehman Brothers, Finanzkrise, Anlageberatung, Verbraucher, Verbraucherschutz, Bank, Bankberatung, Finanzberatung, Aufklärungspflicht
Arbeit zitieren
Tobias Püschel (Autor:in), 2010, Haftung bei falscher Bankberatung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/179823

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Haftung bei falscher Bankberatung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden