Metalepsen und das Aufbegehren der Figur gegen den Erzähler in "Rosalie geht sterben" aus Daniel Kehlmanns Roman "Ruhm"


Hausarbeit, 2011

16 Seiten


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung

2. Metalepsen: eine Definition

3. Erzähltheoretische Analyse zu Rosalie geht sterben
3.1 „Du bist meine Erfindung“: die Unselbstständigkeit der Diegese
3.2 Die Erzählung als eigenständige Welt: Rosalies Veränderung und Auseinandersetzungen zwischen Erzähler und Figur
3.3 die Kapitulation des Erzählers vor der Figur: Realitätsanspruch von extradiegetischer und diegetischer Welt

4. Zusammenfassung

5. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 16 Seiten

Details

Titel
Metalepsen und das Aufbegehren der Figur gegen den Erzähler in "Rosalie geht sterben" aus Daniel Kehlmanns Roman "Ruhm"
Autor
Jahr
2011
Seiten
16
Katalognummer
V189258
ISBN (eBook)
9783656134596
ISBN (Buch)
9783656134640
Dateigröße
473 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
metalepsen, aufbegehren, figur, erzähler, rosalie, daniel, kehlmanns, roman, ruhm
Arbeit zitieren
Franz Kröber (Autor:in), 2011, Metalepsen und das Aufbegehren der Figur gegen den Erzähler in "Rosalie geht sterben" aus Daniel Kehlmanns Roman "Ruhm", München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/189258

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Metalepsen und das Aufbegehren der Figur gegen den Erzähler in "Rosalie geht sterben" aus Daniel Kehlmanns Roman "Ruhm"



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden