Inwiefern ist nach Hannah Arendt die Internetseite www.regensburg-digital.de ein öffentlicher Raum?


Seminararbeit, 2011

19 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Das Internet und die Demokratie

2. Öffentlicher Raum bei Hannah Arendt
a. „für jedermann sichtbar und hörbar“
b. „das uns Gemeinsame“
c. Die Bedeutung des öffentlichen Raumes

3. Die Internetseite www.regensburg-digital.de als öffentlicher Raum?
a. Die Rahmenbedingungen
b. Die Schlagwörter und das soziale Schaufenster
c. Die Beiträge und die Kommentarfunktion

4. Das Blog regensburg-digital.de als digitaler öffentlicher Raum

Literaturverzeichnis

Anhang

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Inwiefern ist nach Hannah Arendt die Internetseite www.regensburg-digital.de ein öffentlicher Raum?
Hochschule
Universität Regensburg  (Insitut für Politikwissenschaft)
Veranstaltung
Einführung in die Politische Philosophie: Aristoteles – Rousseau – Arendt
Note
1,7
Autor
Jahr
2011
Seiten
19
Katalognummer
V190022
ISBN (eBook)
9783668671799
ISBN (Buch)
9783668671805
Dateigröße
592 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Internet, Blog, Öffentlichkeit, Hannah Arendt, Öffentlicher Raum, Regensburg, Bayern, Digitalisierung, Demokratie, Blogger
Arbeit zitieren
Armin Schmid (Autor:in), 2011, Inwiefern ist nach Hannah Arendt die Internetseite www.regensburg-digital.de ein öffentlicher Raum?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/190022

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Inwiefern ist nach Hannah Arendt die Internetseite www.regensburg-digital.de ein öffentlicher Raum?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden