Die Themenzentrierte Interaktion nach Ruth Charlotte Cohn

Eine Methode der inklusiven Erwachsenenbildung?


Hausarbeit (Hauptseminar), 2012

17 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

0 Einleitung

1 Grundlagen der TZI
1.1 Entstehung
1.2 Methode
1.3 TZI im Kontext Bildung

2 Die Axiome
2.1 Das existenziell-anthropologische Axiom
2.2 Das ethisch-soziale Axiom
2.3 Das pragmatisch-politische Axiom

3 Die Postulate
3.1 Prinzip der Selbstverantwortung
3.2 Prinzip der Arbeitsfähigkeit
3.2.1 Störungen in der Gruppe
3.2.2 Umgang mit Störungen
3.3 Die Hilfsregeln

4. Fazit

Quellen

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Die Themenzentrierte Interaktion nach Ruth Charlotte Cohn
Untertitel
Eine Methode der inklusiven Erwachsenenbildung?
Hochschule
Universität Erfurt
Veranstaltung
Inklusive Erwachsenenbildung
Note
1,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
17
Katalognummer
V193601
ISBN (eBook)
9783656192824
ISBN (Buch)
9783656193302
Dateigröße
530 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
inklusiv, erwachsenenbildung, methode, Ruth Cohn, TZI, themenzentrierte Interaktion, alternativer Unterricht, Schule, Bildung, Inklusion, Erwachsene, methodisches Vorgehen, alternatives Konzept, weiterbildung, Menschen, Behinderung
Arbeit zitieren
Sozialarbeiterin B.A. Karin Luther (Autor:in), 2012, Die Themenzentrierte Interaktion nach Ruth Charlotte Cohn, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/193601

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Themenzentrierte Interaktion nach Ruth Charlotte Cohn



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden