Sterben, Krieg, Christentum

Der christliche Umgang mit Gewalt und Tod im Mittelalter


Hausarbeit (Hauptseminar), 2012

30 Seiten, Note: 2.3


Leseprobe


nz waInhaltsverzeichnis

1. Ritter, Gewalt, Tod, Christentum und Literatur

2. Vorstellungen vom Tod im Mittelalter
2.1 Vorstellungen vom Sterben
2.2 Die Vorstelllung vom Tod

3. Krieg und Christentum
3.1 Christen gegen Christen
3.2 Der heilige Krieg gegen Ungläubige
3.3 Bernhard von Clairvaux und die „neue Miliz“
3.4 Der Klerus im Krieg

4. In der epischen Literatur
4.1 Schlachtentod im Rolandslied des Pfaffen Konrad
4.2 Schlachtentod im Willehalm des Wolfram von Eschenbach

5. Literatur und überlieferte Realität

6. Der Totentanz

7. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 30 Seiten

Details

Titel
Sterben, Krieg, Christentum
Untertitel
Der christliche Umgang mit Gewalt und Tod im Mittelalter
Hochschule
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Veranstaltung
Tod und Sterben im Mittelalter
Note
2.3
Autor
Jahr
2012
Seiten
30
Katalognummer
V197453
ISBN (eBook)
9783656237655
ISBN (Buch)
9783656238461
Dateigröße
562 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Ars Moriendi, Tod im Mittelalter, Sterben im Mittelalter, Sterben, Tod, Mittelalter, Brauchtümer des Mittelalters, Schlachtentod, Tod im Krieg, Rolandslied, Willehalm, Epos, Kreuzzugsdichtung, Kreuzzüge, Heiliger Krieg, Krieg im Mittelalter, Gewalt und Tod im Mittelalter
Arbeit zitieren
B.A. Daniel Ossenkop (Autor:in), 2012, Sterben, Krieg, Christentum, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/197453

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Sterben, Krieg, Christentum



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden