Anschluss einer CEE-Steckdose (Unterweisung Elektrotechniker / -in)

Praktischer Teil der Ausbildereignungsprüfung


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2012

10 Seiten


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Didaktische Analyse
1.1 Einordnung des Themas in die Ausbildungsordnung
1.2 Lernmethode
1.3 Lernziele
1.4 Materialien / Werkzeuge / Lernmittel

2. Praktische Durchführung
2.1 Einstiegsphase / Motivation
2.2 Planung der Arbeitszergliederung
2.3 Lernzielerreichung / Lernzielkontrolle

3. Anhang
3.1 Detailzeichnung mit Anschlussschema
3.2 Sicherheitsmerkblatt

1. Didaktische Analyse

1.1 Einordnung des Themas in die Ausbildungsordnung

Im Anhang befindet sich ein Ausbildungsrahmenplan der IHK Frankfurt am Main für die Ausbildungsberufe in den industriellen Elektroberufen.

Zuordnung zum Berufsbild:

Das Unterweisungsthema „Anschluss einer CEE- Steckdose“ ist laut Ausbildungsrahmenplan für Elektroniker für Betriebstechnik (Absatz 1 Nr. 7 der §§6, 10,14,18,22 und 26) Montieren und Anschließen elektrischer Betriebsmittel b) Leitungen auswählen und zurichten sowie Baugruppen und Geräte mit unterschiedlichen Anschlusstechniken verbinden, zuzuordnen.

1.2 Lernmethode

Vier-Stufen-Methode

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.3 Lernziele

Feinlernziel: Der Auszubildende soll nach der Unterweisung können:

eine CEE- Steckdose, 3P, ~50Hz, 16A mit dem gestellten Werkzeug anschließen können.

Kognitive Anteile des Feinlernziels:

- muss die Sicherheitsregeln und Sicherheitsmaßnahmen benennen können
- soll erklären können, warum man ein spezielles Kabelmesser und nicht ein einfaches Messer verwenden soll
- soll begründen können, warum es wichtig ist, nicht in die Adern zu schneiden.
- muss begründen können, warum die Adern nicht zu kurz oder zu lang abisoliert werden dürfen.
- soll begründen, warum man die Adern nicht zu kurz abschneidet

Psychomotorische Anteile des Feinlernziels:

- soll die Leitung mit dem Kabelmesser fachgerecht Abmanteln können.
- soll die Adern auf die entsprechende Länge kürzen.
- muss den fachgerechten Anschluss der Steckdose mit den Fingern (Festigkeit der Adern in den Klemmen) überprüfen.

Affektive Anteile des Feinlernziels:

- soll den Arbeitsvorgang selbständig durchführen können.
- soll sich an sauberes und genaues Arbeiten gewöhnen
- soll die Adern auf Schnitte sorgfältig prüfen.
- muss die Unfallverhütungsmaßnahmen berücksichtigen
- muss die 5 Sicherheitsregeln für Arbeiten im spannungsfreien Zustand beachten
- über Erfolg Interesse an der Arbeit gewinnen.
- langfristig die Bereitschaft für verantwortungsvolles und zuverlässiges Arbeiten entwickeln.

1.4 Materialien / Werkzeuge / Lernmittel

Zur Durchführung der Unterweisung werden benötigt: Werkzeuge:

- Diverse Schraubendreher (isoliert)
- Kabel- Abmantelmesser
- Seitenschneider
- Abisolierzange
- Leitung NYM-J 5x1,5mm²
- CEE- Steckdose 16 A

Lernmittel:

- Detailzeichnung mit Anschlussschema ( s. Anlagen)

Funktionsprüfung: - Selbst entwickeltes Prüfgerät zum Testen des richtigen verdrahten der Steckdose

[...]

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Anschluss einer CEE-Steckdose (Unterweisung Elektrotechniker / -in)
Untertitel
Praktischer Teil der Ausbildereignungsprüfung
Autor
Jahr
2012
Seiten
10
Katalognummer
V197582
ISBN (eBook)
9783656235835
ISBN (Buch)
9783656240006
Dateigröße
465 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
anschluss, cee-steckdose, unterweisung, elektrotechniker, parktischer, teil, ausbildereignungsprüfung
Arbeit zitieren
Tobias Scheidel (Autor), 2012, Anschluss einer CEE-Steckdose (Unterweisung Elektrotechniker / -in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/197582

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Anschluss einer CEE-Steckdose (Unterweisung Elektrotechniker / -in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden