Das Economic Value Added Konzept als Ansatz in der Unternehmensbewertung


Hausarbeit, 2010

19 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

1. Einleitung und Problemstellung

2. Die Grundlagen von EVA
2.1 Einführung
2.2 Die Grundkonzeption von EVA

3. Das Bewertungsverfahren
3.1 Die Ermittlung der EVA
3.1.1 Die Berechnung der Gewinngröße (NOPAT)
3.1.2 Die Berechnung der Vermögensgröße (Capital)
3.1.3 Die Berechnung des Kapitalkostensatzes (c*)
3.1.4 Die Konversationen im EVA Konzept
3.2 Die Ermittlung des Market Value Added
3.3 Die Zusammensetzung des Unternehmenswertes

4. Fazit

Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Das Economic Value Added Konzept als Ansatz in der Unternehmensbewertung
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Frankfurt früher Fachhochschule
Note
1,3
Autor
Jahr
2010
Seiten
19
Katalognummer
V197681
ISBN (eBook)
9783656238737
ISBN (Buch)
9783656240044
Dateigröße
697 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
economic, value, added, konzept, ansatz, unternehmensbewertung
Arbeit zitieren
Matthias Strohauer (Autor:in), 2010, Das Economic Value Added Konzept als Ansatz in der Unternehmensbewertung, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/197681

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Das Economic Value Added Konzept als Ansatz in der Unternehmensbewertung



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden