Die Kommunikationspolitik der Firma Beisersdorf am Beispiel der Marke Nivea


Hausarbeit, 2012

10 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe

Inhalt

1.Einleitung

2. Entstehung

3. Klassische Werbung

4. Public Relation

5. Verkaufsförderung

6. Sponsoring und Veranstaltungen/Events

7. Product Placement

8. Internet

9. Zusammenfassung

1.Einleitung

Der Markenname „Nivea“ – abgeleitet von „weiß wie Schnee“ – begleitet viele Menschen von Geburt an. Die wohl weltweit berühmteste Pflegecreme in der blauen Aluminiumdose ist die Basis des heutigen Erfolgs der Familienmarke Nivea. Laut Interbrand gehört „Nivea“ zu den 100 wertvollsten Marken der Welt und ist mehr als zwei Milliarden Euro wert.[1] In der jährlich durchgeführten Studie von Reader’s Digest „European’s most trusted brands“ ist Nivea 2007 Sieger in den Kategorien Kosmetik und Hautpflege. Geworden.[2] Mit einem ungestützten Bekanntheitsgrad von 99 % in Deutschland ist die Geschichte von Nivea eine Erfolgsstory ohnegleichen.[3] Auf dem Kosmetik- und Hautpflegemarkt mit einem deutschlandweiten Volumen von 11,43 Mrd. €[4] behauptet die Marke „Nivea“ seit fast 100 Jahren ihre Position als einer der Hauptdarsteller in ihrer Branche.

2. Entstehung

Im Jahr 1880 ließ sich der brandenburgische Namensgeber der Firma, Paul C. Beiersdorf, in Hamburg nieder und übernahm eine Apotheke in der Mühlenstraße.[5] Mit seinen physikalischen Kenntnissen und Fähigkeiten baute er innerhalb kürzester Zeit ein Laboratorium auf und bot Ärzten seine Dienste an. Beiersdorf arbeitete eng mit dem damals führenden Dermatologen Prof. Paul Gerson Unna. Er entwickelte ein Verfahren zur Herstellung von medizinischen Pflastern, und meldete dafür sein erstes Patent an. Das Datum der Patentschrift, der 28. März 1882, gilt zugleich als Gründungsdatum der Firma. Ein Jahr später verkaufte Beiersdorf die Apotheke und zog mit dem Laboratorium nach Altona, heute ein Stadtteil von Hamburg.

Der Apotheker Dr. Oscar Troplowitz erwarb 1890 das Laboratorium von Paul C. Beiersdorf und baute dieses rasch zu einem führenden Markenartikelunternehmen aus. Im Jahr 1892 baute er eine neue Fabrik in Eimsbüttel. Ort hat das Unternehmen heute noch ihren Hauptsitz. Hauptsächlich wurden Konsumgütermarken wie Labello, Nivea aber auch Pflaster und Arzneimittel hergestellt.[6]

Troplowitz war eine Unternehmerpersönlichkeit: Er war sowohl kunden- als auch marktorientiert und strebte seit er Gründung die internationalen Absatzmärkte an. Abei behielt er vor allem die wissenschaftlich fundierte Weiterentwicklung seiner Produkte im Auge. Weiterhin führte er die von Paul C. Beiersdorf begonnene Zusammenarbeit mit Prof. Paul Gerson Unna führte er fort und stellte auf dessen Empfehlung hin den Chemiker Dr. Isaac Lifschütz ein. Dieser erfand den Emulgator Eucerit - den Basisstoff bzw. Schlüssel, welcher für die Einzigartigkeit der Nivea Creme verantwortlich ist.[7]

[...]


[1] Vgl. Gienke, E. (2007): Mit Nivea zum Weltkonzern, http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/1389281,10.03.2012.

[2] Vgl. o.A. (2012): Trusted Brands – Results for Results for Germany, http://www.rdtrustedbrands.com/tables/Europe%2520Wide%2520Winners.country.Germany.shtml,10.03.2012.

[3] Vgl. o.A.: Internationalisierung der Märkte, http://www.marketingverein.de/docs/pdf1140091822.pdf,10.03.2012.

[4] Vgl. o.A.: Management/Marketing - best brands 2012, http://www.cosmetic-business.com/showartikel.php?art_id=2535;10.03.2012.

[5] Vgl.: http://www.beiersdorf.de/%C3%9Cber_uns/Unsere_Geschichte/Chronologie.html?showcontentonly=1, 10.03.2012.

[6] Vgl.: http://www.beiersdorf.de/%C3%9Cber_uns/Unsere_Geschichte/Markengeschichte.html,10.03.2012.

[7] Vgl.: http://www.beiersdorf.de/%C3%9Cber_uns/Unsere_Geschichte/Markengeschichte/Eucerin.html, 10.03.2012.

Ende der Leseprobe aus 10 Seiten

Details

Titel
Die Kommunikationspolitik der Firma Beisersdorf am Beispiel der Marke Nivea
Hochschule
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg  (Ökonomische Bildung)
Note
1,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
10
Katalognummer
V198009
ISBN (eBook)
9783668178021
ISBN (Buch)
9783668178038
Dateigröße
395 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Marketing, Nivea, BWL, Creme, Hausarbeit, Sales Promotion, Public Relation, Ausarbeitung, Product Placement
Arbeit zitieren
Gülten Özdemir (Autor), 2012, Die Kommunikationspolitik der Firma Beisersdorf am Beispiel der Marke Nivea, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/198009

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Die Kommunikationspolitik der Firma Beisersdorf am Beispiel der Marke Nivea



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden