"Der Welsche Gast" als Quelle und Spiegel hochmittelalterlicher höfischer Esskultur


Hausarbeit (Hauptseminar), 2010

23 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltverzeichnis

1 Einleitung

2 Allgemeiner Überblick zu Thomasin von Zerklaere und dem Welschen Gast

3 Einordnung des Textes in die Literatur über Essen und Trinken im Hohen Mittelalter

4 Analyse der Textstellen im Spiegel höfischer Trink- und Esskultur
4.1 Essen und Trinken als Laster und Identifikationsmerkmal
4.2 Untersuchung damaliger höfischer Tischkultur und konkreter Verhaltensweisen bei Tisch

5 Schlussbetrachtung

6 Literaturverzeichnis

7 Quellenverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
"Der Welsche Gast" als Quelle und Spiegel hochmittelalterlicher höfischer Esskultur
Hochschule
Technische Universität Dresden
Note
1,3
Autor
Jahr
2010
Seiten
23
Katalognummer
V198970
ISBN (eBook)
9783656253921
ISBN (Buch)
9783656255116
Dateigröße
573 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Thomasin von Zerklaere, Essen und Trinken, Höfische Kultur im Mittelalter
Arbeit zitieren
Clemens Hoffmann (Autor:in), 2010, "Der Welsche Gast" als Quelle und Spiegel hochmittelalterlicher höfischer Esskultur, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/198970

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: "Der Welsche Gast" als Quelle und Spiegel hochmittelalterlicher höfischer Esskultur



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden