Sprachwandel durch Chat-Kommunikation


Hausarbeit, 2012

25 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Chatten zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit

3. TheoriederGesprächsanalyse

4. Analyse der Chat-Kommunikation
4.1 Gesprächsorganisation
4.2 Syntax
4.3 Morphologie & Lexik
4.4 Prosodie

5. Zusammenfassung:Der Chatals mündlicheKommunikation

6. Ausblick:Sprachwandel durch chatten?

7. Literaturverzeichnis

8. Anhang

Abbildungsverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 25 Seiten

Details

Titel
Sprachwandel durch Chat-Kommunikation
Hochschule
Universität Bielefeld
Veranstaltung
Sprachwandel in der deutschen Umgangssprache
Note
1,3
Autor
Jahr
2012
Seiten
25
Katalognummer
V200344
ISBN (eBook)
9783656266587
ISBN (Buch)
9783656267867
Dateigröße
646 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Sprachwandel, Umgangssprache, Chat, Kommunikation, Chatten, Chatsprache, Mündlichkeit, Schriftlichkeit, deutsche Sprache, Syntax, Morphologie, Prosodie, Lexik, Gesprächsanalyse, Sprachwissenschaft, Linguistik, Gesprächsorganisation, Kommunikationsform, online, Kommunikationsbedingungen, Semantik, Sprachregister, Jugendsprache, Slang, Sprachwandelprozesse
Arbeit zitieren
Miriam Burkert (Autor:in), 2012, Sprachwandel durch Chat-Kommunikation, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/200344

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Sprachwandel durch Chat-Kommunikation



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden