Skill-Management für Projekte


Hausarbeit (Hauptseminar), 2012
19 Seiten, Note: 1,0

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1 Einleitung
1.1 Aktuelle Bedeutung und Relevanz des Themas ‚Skill-Management‘
1.2 Zielsetzung der Arbeit und methodisches Vorgehen/ Abgrenzung des Themas

2 Skill-Management
2.1 Definition und Abgrenzung des Begriffs Skill-Management
2.2 Ziele von Skill-Management

3 Skill-Management für Projekte
3.1 Skill-Management im Rahmen des Projektmanagements
3.2 Nutzen von Skill-Management für Projekte
3.3 Skill-Management-Prozess bei der Projektplanung
3.4 Skill-Management-Systeme für Projekte
3.4.1 Problematik/ Nachteile von Skill-Management-Systemen
3.4.2 Voraussetzung für Skill-Management-Systeme

4 Schlussbetrachtung
4.1 Kurze Zusammenfassung
4.2 Ausblick/ kritische Reflexion

Quellenverzeichnis

Anhangsverzeichnis

Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1: Drei Triebkräfte steigern die Bedeutung der Ressource Wissen

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

1.1 Aktuelle Bedeutung und Relevanz des Themas ‚Skill-Management‘

Für Unternehmen wird die Ressource ‚Wissen‘ immer bedeutender, sodass Humankapital heutzutage sogar als vierter Produktionsfaktor[1] gezählt werden kann. Die Gründe für die Aufwertung des Gutes ‚Wissen‘ begann Anfang der 70er Jahre mit dem Wandel weg von einer Industrie- hin zu einer Wissensgesellschaft.[2] Neben dem Bedeutungszuwachs von Wissen gewann Mitte der 80er Jahre der Faktor Mensch ebenso an Wert. Aufgrund der Globalisierung, der zunehmenden Vernetzung, dem Technologiewandel und der fortschreitenden Entwicklung von Informations- und Kommunikationstechnologien haben viele Unternehmen erkannt, dass das implizite Wissen der Mitarbeiter ein wesentlicher Erfolgsfaktor darstellt.[3]

D.h. Unternehmen stellen zunehmend fest, dass für ein positives Firmenergebnis das ‚Wissen‘ bzw. Kompetenzen und Fähigkeiten essentielle Ressourcen sind, die an den Menschen bzw. den Mitarbeiter gebunden sind. Dieses ‚Wissen‘ befindet sich in den Köpfen der Arbeitnehmer (Wissensträger) und ist daher für Unternehmen nur sehr schwer zu überblicken.[4] Doch gerade dieses implizierte ‚Expertenwissen‘ ist für Firmen von großer Bedeutung, v.a. bei Problemstellungen, die einen Wissens- bzw. Erfahrungsaustausch zwischen den Angestellten bedürfen. Auch im Rahmen des Projektmanagements spielt das Knowhow der Mitarbeiter für eine erfolgreiche Bearbeitung bzw. Lösung der Projektaufgabe eine tragende Rolle. Das Skill-Management kann Unternehmen dabei unterstützen, Soft- und Hard-Skills[5] ihrer Mitarbeiter ausfindig zu machen, um diese dann gezielt für Projekte oder Aufgaben- bzw. Problemstellungen einsetzen zu können.

Skill-Management hilft also bei der Realisierung eines systematischen Wegs, der den Wissensaustausch zwischen Wissensträgern und Personen, die bestimmtes Wissen suchen, erleichtert. So können Unternehmen oder auch speziell Projektmanager einen klaren Überblick über die ‚Skills‘[6] ihrer Mitarbeiter bekommen, um dem zunehmenden Bedeutungsgewinn von Spezial- und Detailwissen gerecht werden zu können und sich zukünftigen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Unternehmen herauszuarbeiten.

1.2 Zielsetzung der Arbeit und methodisches Vorgehen/ Abgrenzung des Themas

Diese Arbeit befasst sich mit der Thematik und der Rolle von Skill-Management bei der Bildung und Planung von Projektteams. Das Ziel dieser Ausarbeitung ist die Vorstellung des Themas Skill-Managements, v.a. im Hinblick auf Projekte, sowie in dem Zusammenhang die Verwendung von Skill-Management-Systemen. Dabei wird zunächst der Begriff Skill-Management im Allgemeinen definiert und abgegrenzt. Anschließend wird ein Bezug zum Bereich Projektmanagement hergestellt und der Skill-Management-Prozess für Projekte näher erläutert. Außerdem werden die Ziele und der Nutzen von Skill-Management für Projekte beschrieben, sowie im nächsten Schritt Skill-Management-Systeme vorgestellt. Darüber hinaus werden in diesem Kontext auch die Erfolgs- und Risikofaktoren eines solchen Systems erläutert. Die Arbeit stellt keine vollständige Darstellung aller in der Praxis möglichen Ausprägungsformen des Skill-Managements dar. D.h. eine allumfassende und detaillierte Beschreibung der Thematik findet im Rahmen dieser Ausarbeitung nicht statt.

2 Skill-Management

2.1 Definition und Abgrenzung des Begriffs Skill-Management

Der Begriff Skill-Management setzt sich u.a. aus dem englischen Wort ‚Skill‘ zusammen und bezeichnet im Allgemeinen menschliche Fähigkeiten und Fertigkeiten (siehe Anhang I). Es wird unterschieden zwischen Hard-Skills und Soft-Skills, wobei ersteres berufstypische Qualifikationen, wie z.B. Zeugnisse oder Zertifikate sind. Soft-Skills sind hingegen personengebundene Eigenschaften und erlernbares Wissen bzw. Erfahrungen. Die Bezeichnung ‚Management‘ meint in diesem Kontext die Planung und Organisation, sowie die Steuerung und Kontrolle der oben beschriebenen Skills.

Skill-Management ist ein amerikanisch geprägter Begriff, der im Rahmen der Bedeutungssteigerung der Ressource ‚Wissen‘ entstanden ist. Die drei Triebkräfte: Globalisierung, Informations- und Kommunikationstechnologieentwicklung und der strukturellen Wandel zur Informations- und Wissensgesellschaft, haben Firmen veranlasst, die Mitarbeiter-Skills mittels eines konsequenten Skill-Managements transparent zu machen und zu verwalten.

[...]


[1] Die klassischen Produktionsfaktoren sind Arbeit, Boden und Kapital, neuerdings häufig ergänzt durch Wissen.

[2] Vgl. Botkin, J. (2000), S. 57.

[3] Siehe Abbildung 1 auf S. 3.

[4] Vgl. Gronau, N. (2009), S. 204.

[5] Siehe 2.1.

[6] Siehe 2.1.

Ende der Leseprobe aus 19 Seiten

Details

Titel
Skill-Management für Projekte
Hochschule
Fachhochschule der Wirtschaft Bergisch Gladbach
Note
1,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
19
Katalognummer
V205625
ISBN (eBook)
9783656326618
ISBN (Buch)
9783656327943
Dateigröße
751 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Skills, Projektmanagement, Soft Skills, Skill Management, Unternehmen, Wissen
Arbeit zitieren
B. A. Charlotte Kierdorf (Autor), 2012, Skill-Management für Projekte, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/205625

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Skill-Management für Projekte


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden