Darstellung des Vertriebsprozesses im SAP System


Seminararbeit, 2012

34 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1. Einführung

2. Stammdaten
2.1. Debitoren
2.2. Kreditoren (Lieferanten)
2.3. Materialstamm
2.3.1. SWF-Jeans
2.3.2. SWF-Hemd

3. Einkauf
3.1. Bestellung anlegen
3.2. Wareneingang buchen
3.3. Materialbestand anzeigen

4. Vertrieb
3.1. Konditionssätze anlegen
3.2. Barauftrag anlegen

5. Grundsätzliche Auftragsabwicklung im SAP System
5.1. Eingangsrechnungen erfassen und buchen
5.2. Eingangsrechnung bezahlen
5.3. SD-Auftrag anlegen
5.4. Auftragsbestätigung drucken
5.5. Auslieferung anlegen
5.6. Lieferschein drucken
5.7. Kommissionierung
5.8. Transportauftrag anlegen
5.9. Warenausgang buchen
5.10. Faktura anlegen
5.11. Rechnung drucken

6. Fazit

7. Abbildungsverzeichnis

1. Einführung

Diese Hausarbeit behandelt den Vertriebsprozess in der SAP Ebene. Zu Beginn werden Stammdaten der Lieferanten, der Kunden und des Materials angelegt. Darauf Aufbauen werden in dieser Fallstudie SWF-Jeans und SWF-Hemden als Handelsware angelegt. Diese sollen in einem späteren Schritt zunächst eingekauft und später vertrieben und versendet werden. Um den von mir beschriebenen Prozess zu verdeutlichen, wurde ein Prozessablauf generiert, an dem sich orientiert werden kann.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 1: Prozessablauf

2. Stammdaten

2.1. Debitoren

Logistik Vertrieb Stammdaten Geschäftspartner Kunde Anlegen Gesamt

Stammdaten für Debitoren werden angelegt, wenn man neue Geschäftsbeziehungen mit neuen Kunden aufnehmen möchte. In den Stammdaten werden nun Informationen zu der Anschrift, zu den Vertriebswegen und den Kreditbedingungen des neunen Kunden implementiert.

Zunächst sollte über den oben stehenden Link das Menü Debitor anlegen aufgerufen werden. Dies kann auch durch den Transaktionscode xd01 geschehen.

In diese Fallstudie werden 3 Kunden angelegt, die die Bezeichnung Kunde-001, Kunde-002, und Kunde 003 haben.

Um den ersten Kunden anzulegen muss im Menü Debitor anlegen: Einstieg die Kontengruppe Debitor allgemein ausgewählt werden. Der Name Kunde-001 wurde hier unter Debitor als Bezeichnung des Debitors eingetragen. Der Buchungskreis 1000 (IDES AG), sowie der Vertriebsweg Endkundenverkauf und die Sparte spartenübergreifend[00] wurden hier festgelegt. Als Vorlage soll hier auch der Debitor 1000 dienen

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 2: Debitor anlegen Kunde-001

Nach dem Drücken der Enter Taste gelangt man nun in das Menü Debitor anlegen: Allgemeine Daten. Hier werden nun Angaben zur Anschrift sowie Kontaktdaten hinterlegt. Die kompletten personenbezogenen Daten sind im angefügten Screenshot zu entnehmen.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 3: Debitor anlegen (allg. Daten) Kunde-001

In der Registerkarte Steuerungsdaten wurde eine UST-Id.Nr DE123456789 hinterlegt. Des Weiteren wurde die Branche festgelegt. Dieser Kunde ist Teil der Textilbranche, sodass wir diesem Kunden SWF-Hemden und SWF-Jeans vertreiben können.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 4: Debitor anlegen (allg. Daten) Kunde-001 (1)

Unter dem nächsten Menüpunkt Vertriebsbereichsdaten, werden unter der Registerkarte Faktura die Steuerklassifikation bestimmt. Hier wurde steuerpflichtig gewählt. Unter Steuern ist nun das Land DE, die dazugehörige Bezeichnung Deutschland, der Steuertyp Mehrwertsteuer (MWST) und die dazugehörige Bezeichnung Ausgangsteuer ersichtlich. Hat man alle Eingaben getätigt, ist auf das Symbol Speichern zu klicken, sodass der Kunde-001 angelegt wird.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 5: Debitor anlegen (Vertriebsbereichsdaten) Kunde-001

Um nun den zweiten Kunden „Kunde-002“ anzulegen, ist wieder mittels Transaktionscode oder oben angegebenen Pfad das Menü Debitor anlegen aufzurufen. Im Menü „Debitor anlegen: Einstieg die Kontengruppe“ ist wieder Debitor allgemein auszuwählen. Der Name Kunde-002 wurde hier unter Debitor, als Bezeichnung des Debitors eingetragen. Der Buchungskreis 1000 (IDES AG), sowie der Vertriebsweg Endkundenverkauf und die Sparte spartenübergreifend[00] wurden hier festgelegt. Als Vorlage soll hier auch der Debitor 1000 dienen.

Nach Drücken der Enter Taste gelangt man in die Eingabemaske der allgemeinen Daten des Debitors. Dieser Debitor hat den Namen Peter Wolf und die Anschrift Amselweg 14 in 59872 Meschede. Die Telefonnummer lautet 0291/9087362. Ein Screenshot wurde hierzu nicht gemacht da es sich nur um moderate Abweichungen zum oben angefügten Beispiel handelt.

Auch der Kunde-002 ist in der Textilindustrie definiert und hat die UST-ID.NR:DE123123123. Hier wurde in dem Menüpunkt Vertriebsbereichsdaten eine andere Zahlungsbedingungen gewählt. Und zwar die Zahlungsbedingung 002 (innerhalb 45 Tagen ohne Abzug) Die restlichen Daten sind identisch zu Kunde-001.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 6: Debitor anlegen (Vertriebsbereichsdaten) Kunde-002

Nun wird wieder mittels Transaktionscode oder Pfad der Kunde-003 angelegt. Hierzu werden alle Daten, wie oben beschrieben eingetragen. Jedoch handelt es sich beim Kunden-003 um Kristina Bach aus Bad Harzburg. Die geänderten personenbezogenen Daten wurden im SAP hinterlegt. Der Kunde- 003 hat hier jedoch eine Besonderheit. Hier wurde ein abweichender Warenempfänger eingepflegt.

In der Registerkarte Abladestellen wurde hier der Hinterhof der Anschrift eingetragen. Die Ware soll bei Hr. Müller, der die Klingel Müller im Hinterhof hat abgeliefert werden. Als Kalenderschlüsselwurde Deutschland Standard[01] gewählt.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 7: Debitor ändern Kunde-003

Des Weiteren wurden Warenannahmezeiten, wie im unteren Screenshot zu sehen ist, definiert. Das hat zur Folge dass die Ware bzw. die Sendungen nur zur aufgeführten Zeit angeliefert werden können.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 8: Warenannahmezeiten Kunde-003

Unter der Registerkarte Vertriebsbereichsdaten wurde Kunde-003 der Kundengruppe Privatkunde [10]

zugeordnet und die Währung EUR. Im Punkt Preisfindung wurde die Preisgruppe Gelegenheitskäufer [02] und das Kundenschema Standard Incl. MSWT [2], sowie die Preisliste Einzelhandel[02] bestimmt. Anschließend kann man den Kunden, wieder durch Klicken des Speicher-Symbols ins System integrieren

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 9: Debitor ändern (Vertriebsbereichsdaten) Kunde-003

Als letzter Schritt wird ein CPD-Kunde mittels Transaktionscode V-07 angelegt. „Im SAP-System steht für einmalige oder sporadische Geschäftspartner ein spezieller Stammsatztyp zur Verfügung. Dieser Stammsatzenthält im Unterschied zu den »normalen« Stammsätzen (Kunden bzw. Debitoren und Lieferanten bzw. Kreditoren) keine spezifischen Daten des Geschäftspartners, wie etwa die Adresse und die Bankverbindung. Diese werden jeweils bei der Belegerfassung eingegeben. Beim Buchen auf ein CpD-Konto (Conto pro Diverse) verzweigt das System automatisch auf ein Stammdatenbild zur Eingabe der spezifischen Daten des Geschäftspartners.“1

Hier muss nun unter dem Punkt Kontengruppe CPD-Debitor ausgewählt werden. Des Weiteren muss eine Bezeichnung des CDP-Debitors im Feld Debitor hinterlegt werden. Die Verkaufsorganisation ist hier Deutschland, Frankfurt[1000], der Vertriebsweg Endkundenverkauf[10] und die Sparte wieder spartenübergreifend [00]. Als Vorlage ist hier 1000 einzugeben. Anschließend gelangt man durch Klicken auf Enter in die Allgemeinen Daten des Debitors.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 10: CPD Kunde anlegen

In den Allgemeinen Daten wurden nun einige Informationen zum Kunden hinterlegt. Bei diesem CPD- Kunden handelt es sich um Heinz Müller aus Dortmund. Nachdem die personenspezifischen Daten hinterlegt wurden, ist durch Klicken der Vertriebsbereichsdaten, das dazugehörige Menü auszuwählen. Hier ist wieder einzutragen, dass der Kunde Steuerpflichtig[1] ist. Abschließend ist der CPD Kunde zu speichern

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Abbildung 11:CPD anlegen & Vetriebsbereichsüb.

[...]


1 http://www.sap-press.de/download/dateien/2233/sappress_praxishandbuch_sap_finanzwesen.pdf S.121

Ende der Leseprobe aus 34 Seiten

Details

Titel
Darstellung des Vertriebsprozesses im SAP System
Hochschule
Fachhochschule Südwestfalen; Abteilung Meschede
Veranstaltung
SAP Seminar
Note
1,7
Autor
Jahr
2012
Seiten
34
Katalognummer
V207490
ISBN (eBook)
9783656348535
Dateigröße
1307 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
SAP, ERP, Vertrieb
Arbeit zitieren
Dariusz Cetera (Autor), 2012, Darstellung des Vertriebsprozesses im SAP System, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/207490

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Darstellung des Vertriebsprozesses im SAP System



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden