Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf den öffentlichen Dienst

Mit Beispielen von kurzfristigen Lösungsansätzen


Hausarbeit, 2012

29 Seiten, Note: 2,7


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

I. Abkürzungsverzeichnis

II. Abbildungsverzeichnis

III. Tabellenverzeichnis

IV. Literatur- und Quellenverzeichnis

1 Einleitung

2 Begriffsdefinition Demographie

3 Der demographische Wandel im öffentlichen Dienst
3.1 Allgemein
3.2 Demographische Entwicklung aus personalrechtlichen Gesichtspunkten
3.2.1 Berlin
3.2.2 Hamburg
3.2.3 Brandenburg
3.3 Demographische Entwicklung der deutschen Rentenversicherung RLP

4 Lösungsansätze
4.1. Allgemein
4.2. Einführung eines Demografiemanagement
4.3 Strategische Zusammenarbeit von Universität und Unternehmen bzw Verwaltung
4.4. Einführung eines Gesundheitsmanagements
4.5 Einstellung von Migranten
4.6 Einführung flexibler Vergütungssysteme

5 Fazit

I. Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

II. Abbildungsverzeichnis

Abbildung 1 -Prognose Bevölkerungzahl von 1950 bis 2060

Abbildung 2 - Beschäftigte des unmittelbaren Landesdienstes Berlin

Abbildung 3 - Altersstrukturen über Gesamt-Berlin

Abbildung 4 - Abgänge in der hamburgischen Verwaltung 2007-2014

III. Tabellenverzeichnis

Tabelle 1 - Altersstruktur der hamburgischen Verwaltung

Tabelle 2 - Beschäftigte der DRV Rheinland-Pfalz 2010

IV. Literatur- und Quellenverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1 Einleitung

In der Diskussionsrunde mit Ex-Minister Franz Müntefering im Gifhorner Rittersaal vor rund 200 Besuchern zum Thema „Demographischer Wandel in Deutschland“ wurde der Abend mit folgendem Einleitungssatz von Herrn Heil begonnen:

„Als frischgebackener Vater mache ich mir Sorgen. Unter anderem darüber, in was für einer Gesellschaft mein Sohn einmal leben wird. Wenn es in Deutschland und Europa positiv weiter gehen soll, ist es unabdingbar der veränderten und sich verändernden Altersstruktur aktiv gestaltend zu begegnen“.[1]

Der Begriff Demographie (Erklärung erfolgt im weiteren Verlauf dieser Arbeit) wird immer beliebter. Vor allem wenn es um Einschnitte bei sozialen „Sicherungssystemen“ wie Sozialversicherungen etc. geht.

Schon in der Zeit der Weimarer Republik war die demographische Entwicklung bereits ein Thema und wurde unter dem Titel „Volk ohne Jugend“ bearbeitet. Auch damals waren Geburtenrückgänge zu verzeichnen, die aber nicht das Ausmaß der heutigen Rückgänge erreicht hatten.

Demographische Horrorzahlen in Deutschland schrecken auf. Es scheint als würde Deutschland aussterben. Schlagzeilen wie „die Rente ist nicht sicher“ beunruhigen die Menschen und machen Angst vor der Zukunft.

Soziale Einschnitte bei den Bürgern werden durch die Politik vorgenommen und wiederholt mit dem demographischen Wandel begründet.

Die Lebenserwartung der Deutschen ist in den letzten 100 Jahren um ca. 30 Jahre gestiegen. Der Anteil der Jugend liegt gerade mal bei21 Prozent und reduzierte sich im Vergleich zu damals um 23 Prozent. Vor 100 Jahren war ca. die Hälfte der Bevölkerung unter 20 Jahren. Im Jahr 2000 hingegen nur noch 20 Prozent. Im Gegenzug verdreifachte sich die die Anzahl der über 65-Jährigen.[2]

Der demographische Wandel in der Verwaltung im öffentlichen Dienst ist voll im Gange. Durch mangelnde Einstellungen von neuen Mitarbeitern aufgrund finanzieller Engpässe, aber auch falsch angewandter Instrumentarien seitens der Personalstellen, hat sich die Altersstruktur im öffentlichen Dienst stark verändert.

[...]


[1] Zitat: Wolfsburger Allgemeine Zeitung Online vom 19.06.2012

[2] Vgl. Süddeutsche Zeitung Online vom 02.01.2012

Ende der Leseprobe aus 29 Seiten

Details

Titel
Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf den öffentlichen Dienst
Untertitel
Mit Beispielen von kurzfristigen Lösungsansätzen
Hochschule
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Note
2,7
Autor
Jahr
2012
Seiten
29
Katalognummer
V208520
ISBN (eBook)
9783656358916
ISBN (Buch)
9783656360964
Dateigröße
964 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
auswirkungen, entwicklung, dienst, beispielen, lösungsansätzen
Arbeit zitieren
Michael Dudenhöffer (Autor), 2012, Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf den öffentlichen Dienst, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/208520

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Auswirkungen der demographischen Entwicklung auf den öffentlichen Dienst



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden