Die Konstruktion der "Deutschen" nach Peter L. Berger und Thomas Luckmann

Eine kritische Auseinandersetzung auf der Ebene der Legitimation


Bachelorarbeit, 2011

35 Seiten, Note: 1,6


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
1.1 ProblemaufriB
1.2 Erkenntnisinteresse
1.3 Vorgehensweise
1.4 Definitionen

2. Einfuhrung in die Legitimierung nach Berger und Luckmann

3. Rechfertigungsebenen zu ,,den Deutschen“
3.1 Die vortheoretische Legitimierungsebene
3.2 Die Legitimierungsebene der theoretischen Postulate
3.3 Legitimationstheorien und Expertenwissen
3.4 Symbolische Sinnwelten
3.4.1 Integrationsaufgaben von symbolischen Sinnwelten
3.4.2 Theoretische Konstruktion als Stutze symbolischer Sinnwelten
3.4.3 Gesellschaftliche Organisation als Stutze fur Sinnwelten

4. Fazit oder Zusammenfassung und kritische Reflexion

5. Quellenverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 35 Seiten

Details

Titel
Die Konstruktion der "Deutschen" nach Peter L. Berger und Thomas Luckmann
Untertitel
Eine kritische Auseinandersetzung auf der Ebene der Legitimation
Hochschule
Universität Leipzig  (Kulturwissenschaften)
Veranstaltung
Kulturphilosophie
Note
1,6
Autor
Jahr
2011
Seiten
35
Katalognummer
V211311
ISBN (eBook)
9783656390770
ISBN (Buch)
9783656391593
Dateigröße
631 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
konstruktion, deutschen, peter, berger, thomas, luckmann, eine, auseinandersetzung, ebene, legitimation
Arbeit zitieren
Verena Zucker (Autor:in), 2011, Die Konstruktion der "Deutschen" nach Peter L. Berger und Thomas Luckmann, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/211311

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Konstruktion der "Deutschen" nach Peter L. Berger und Thomas Luckmann



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden