Bedeutung sozialer Netzwerke für das Personalmanagement


Studienarbeit, 2013

14 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Inhalt

1 Einleitung
1.1 Einführung in das Thema
1.2 Ziel dieser Arbeit
1.3 Aufbau der Arbeit

2 Grundlagen
2.1 Definition des Personalmanagement
2.2 Definition der sozialen Netzwerke

3 Soziale Netzwerke als Instrumente
3.1 Soziale Netzwerke als Instrumente für das Personalmanagement
3.2 Soziale Netzwerke als Instrumente für die Mitarbeiter

4 Vor- und Nachteile sozialer Netzwerke
4.1 Vor- und Nachteile für das Personalmanagement
4.2 Vor- und Nachteile für die Mitarbeiter

5 Soziale Netzwerke und deren Gefahren

6 Schlussfolgerung

Literaturverzeichnis

1 Einleitung

Die Einleitung verschafft einen ersten Eindruck der Arbeit, hier wird kurz dargestellt wie das Assignment aufgebaut ist und was es beinhaltet.

1.1 Einführung in das Thema

In diesem Assignment geht es um die Bedeutung sozialer Netzwerke für das Personalmanagement. Dadurch, dass sich aus heutiger Sicht soziale Netzwerke nicht mehr wegdenken lassen, haben sich immer mehr Unternehmen speziell der Bereich Personalmanagement zu eigen gemacht, diese Netzwerke wie Z.B. XING als Instrumente zu nutzen, um unter anderem Mitarbeiter zu rekrutieren.

Jedoch nutzt nicht nur das Personalmanagement die sozialen Netzwerke, sondern auch die Mitarbeiter, die sich Z. B. über die Unternehmensgrenzen hinweg neu orientieren wollen.

Im Rahmen dieses Assignment wird auf die Bedeutung, die Sichtweise der einzelnen Parteien und auf die Gefahren die soziale Netzwerke mit sich bringen eingegangen. Ergänzend sei noch darauf hingewiesen, dass sich diese Arbeit überwiegend an das soziale Netzwerk XING orientiert.

1.2 Ziel dieser Arbeit

Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Bedeutung sozialer Netzwerke aus der Sicht des Personalmanagement und der Mitarbeiter gegenüber zustellen. Zusätzlich wird auf die Gefahren eingegangen, die soziale Netzwerke mit sich bringen.

1.3 Aufbau der Arbeit

Kapitel 1 stellt die Einleitung dar. Im Kapitel 2 werden die Grundlagen in Form von Definitionen des Personalmanagement und der sozialen Netzwerke dargestellt. Daraufhin wird in Kapitel 3 auf die sozialen Netzwerke als Instrumente aus Sicht des Personalmanagement und aus der Sicht der

Mitarbeiter eingegangen. Das Kapitel 4 listet die Vor- und Nachteile der beiden Parteien auf. Inา Anschluss werden in Kapitel 5 die Gefahren aufgezählt, die soziale Netzwerke mit sich bringen. Zum Schluss folgt in Kapitel 6 die Schlussfolgerung.

2 Grundlagen

Innerhalb der Grundlagen wird auf die Definition des Personalmanagement und der sozialen Netzwerke eingegangen. Dadurch, dass sehr viele Definitionen der beiden Begrifflichkeiten vorhanden sind, wird hier nicht auf fachlich spezifische, sondern auf groß abdeckende Definitionen zurückgegriffen.

2.1 Definition des Personalmanagement

Eine knappe aber aussagekräftige Definition des Personalmanagement wird vom Fachbuch Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre sehr präzise dargestellt. Sie lautet...

„Die Personalwirtschaft (Personalmanagement, Personalwesen) umfasst alle personellen Gestaltungsmöglichkeiten zur Erreichung der Unternehmensziele. “[1]

Unter den soeben beschriebenen Gesichtspunkt „alle personellen Gestaltungsmöglichkeiten‘[2] spielt auch der Bereich soziale Netzwerke mittlerweile eine große Rolle, denn eine Anpassung an die aktuellen Instrumente des Personalmanagements ist in der heutigen Zeit unerlässlich geworden.

2.2 Definition der sozialen Netzwerke

Das Gabler Wirtschaftslexikon definiert soziale Netzwerke als virtuelle Gemeinschaft über die soziale Beziehungen via Internet gepflegt werden können, zudem sind diese sozialen Netzwerke Themenorientiert, wie z. в die Business Netzwerke.[3] Soziale Netzwerke in Beziehung mit dem Personalmanagement und den Mitarbeitern haben ihren Schwerpunkt hauptsächlich in der Kommunikation der geschäftlichen Ebene.

Um die Verflechtung eines sozialen Netzwerkes zu vergegenwärtigen soll folgende Abbildung als Leitfaden dienen.

Die Grafische Abbildung zeigt die Verbundenheit eines sozialen Netzwerk.[4]

3 Soziale Netzwerke als Instrumente

Soziale Netzwerke werden vom Personalmanagement und von den Mitarbeitern als Instrumente genutzt. In diesem Kapitel wird beschrieben, wie das Personalmanagement und die Mitarbeiter die sozialen Netzwerke als Instrumente nutzen.

[...]


[1] Wöhe/Döring, 2008, ร. 133

[2] Wöhe/Döring, 2008, S. 133

[3] Vgl. Lackes/Siepermann, stand 2013, o. ร.

[4] Lackes/Siepermann, stand 2013, o. ร.

Ende der Leseprobe aus 14 Seiten

Details

Titel
Bedeutung sozialer Netzwerke für das Personalmanagement
Hochschule
AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart
Note
1,7
Autor
Jahr
2013
Seiten
14
Katalognummer
V233270
ISBN (eBook)
9783656506591
ISBN (Buch)
9783656507284
Dateigröße
428 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
bedeutung, netzwerke, personalmanagement
Arbeit zitieren
Sascha Gronau (Autor), 2013, Bedeutung sozialer Netzwerke für das Personalmanagement, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/233270

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Bedeutung sozialer Netzwerke für das Personalmanagement



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden