Die Magie der Mathematik


Unterrichtsentwurf, 2004

10 Seiten, Note: Sehr gut


Inhaltsangabe oder Einleitung

In der heutigen Welt, einer modernen Gesellschaft ist es natürlich auch notwendig, einen modernen Mathematikunterricht anzubieten. Dabei sollten Mathematiklehrerinnen und -lehrer natürlich nicht nur Mathematik lehren, sondern auch das Interesse an Mathematik wecken und für eine gewisse positive Reputation des Mathematikunterrichts fördern. Doch nach einigen Studien der letzten Jahre wie z.B. TIMMS oder auch PISA ist der herkömmliche Mathematikunterricht in Deutschland stark in Verruf geraten. Und die Pädagoginnen und Pädagogen müssen u.a. daraus lernen, in ihren Konzepten umdenken und aus den Fazits der Studien Konsequenzen ziehen.

Details

Titel
Die Magie der Mathematik
Hochschule
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg  (Didaktik der Mathematik)
Veranstaltung
Mündlicher Prüfungsteil des ersten Staatsexamen
Note
Sehr gut
Autor
Jahr
2004
Seiten
10
Katalognummer
V25430
ISBN (eBook)
9783638280617
Dateigröße
643 KB
Sprache
Deutsch
Anmerkungen
In dieser Arbeit wird ausgehend als Fazits der TIMMS-Studie Motivation und Kreativität als wichtige Komponenten im Mathematikunterricht beschrieben und erläutert. Darin eingebettet sind Zaubertricks und Zahlenkunststücke als methodische Erweiterung für einen lebendigen Mathematikunterricht. Dazu werden auch einige Beispiele aufgeführt, mathematisch erklärt und didaktisch kommentiert. Dichter Text - einzeiliger Zeilenabstand.
Schlagworte
Magie, Mathematik, Mündlicher, Prüfungsteil, Staatsexamen
Arbeit zitieren
Thomas Schrowe (Autor:in), 2004, Die Magie der Mathematik, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/25430

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Magie der Mathematik



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden