Der Einfluss des Kunden auf das ethische Verhalten von Unternehmen


Seminararbeit, 2012
15 Seiten, Note: 2,3

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

1.Einleitung

2.Definition ethischesVerhalten von Unternehmen

3.Bedeutung ethischesVerhalten von Unternehmen
3.1.Regional tätige Unternehmen
3.2.International tätige Unternehmen

4.Welche Kundentypen haben Einfluss auf das ethische Verhalten von Unternehmen und wie üben sie diesen aus
4.1.Privatkunden
4.1.1.Wie und mit welchen Auswirkungen kann Einfluss genommen werden
4.1.2.Grenzen der Einflussnahme von Privatkunden
4.2.Geschäftskunden
4.2.1.Wie und mit welchen Auswirkungen kann Einfluss genommen werden
4.2.2.Grenzen der Einflussnahme von Geschäftskunden

5.Fazit

Literaturverzeichnis

Abkürzungsverzeichnis

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

1.Einleitung

Ethisch einwandfreies Verhalten wird für Unternehmen immer wichtiger. Viele Großunternehmen haben begonnen sich intensiver mit derThematik zu beschäftigen, auch wenn es manchmal nur dazu dient die Stakeholder zu besänftigen. Wie wichtig die Thematik für die Gesellschaft ist zeigen die aktuelle Occupy Bewegungen und die Berichterstattungen darüber in TV und Printmedien. Das Harvard Business Magazin widmete eine ganze Ausgabe der Thematik1. Dies zeigt, dass sich die Gesellschaft verstärkt mit dem Thema Ethik beschäftigt.

Vor allem der Finanzsektor sieht sich stärker als zuvor mit dem Urteil konfrontiert, sich ethisch nicht einwandfrei gegenüber Kunden zu verhalten. Die Medien, welche über die Banken berichten tragen Ihren Teil dazu bei. So zum Beispiel die Reportage 'Verzockt - und verklagt' welche am 21.05.2012 in der ARD ausgestrahlt wurde. Diese betrachtet das Verhalten der Deutschen Bank im Zusammenhang mit Anlageberatungen und der Immobilienkrise in den U.S.A. Ethik spielt auch in diesem Beitrag ein wichtiges Thema. Die Aussagen von Herrn Ackermann: 'Kein Geschäft ist es wert, den guten Ruf der Bank auf's Spiel zu setzen.'2 und '...haben wir auch Dinge gemacht, die man vielleicht im Nachhinein kritischer sehen sollte.3 ' zeigen, das Ethik in Unternehmen wichtig ist und sich Unternehmen mit einer positiven Umsetzung des Themas Marktvorteile sichern können4.

Diese Seminararbeit beschäftigt sich mit der Thematik ob und welchen Einfluss ein Kunde auf das ethische Verhalten ausüben kann. Die genauere Betrachtung findet am Beispiel der Finanzbranche in dem Kapitel 4 statt. In den Kapiteln 2 und 3 wird der Begriff 'ethisches Verhalten' definiert und die Bedeutung für Unternehmen betrachtet.

2. Definition ethisches Verhalten von Unternehmen

Immer wieder wird über die Verantwortung von Unternehmen gegenüber der Gesellschaft gesprochen und ebenfalls wird über das Verhalten von Unternehmen gesprochen welches doch öfters Anlass zur Kritik gibt. So spricht bspw. Herr Ackermann selbst davon, dass die Geschäfte der Deutschen Bank rechtlich und ethisch einwandfrei sein müssen und Ausnahmen nicht geduldet werden5. Doch trotz dieser Aussage schließt die Deutsche Bank immer wieder Vergleiche, welche auf Fehlverhalten deuten können.

Was wird also unter 'ethischen Verhalten' verstanden? Im folgenden Absatz wird dieser Begriff erläutert und definiert, hierfür wird zuerst der Begriff Ethik genauer betrachtet.

Der Begriff Ethik ist zurückzuführen auf den griechischen Philosophen Aristoteles (384-322 v. Chr.). Dieser beschäftige sich mit Gepflogenheiten und Sitten einer Gesellschaft und begründete den Begriff Ethik. Er suchte nach Kriterien für die Bewertung der Motive guten und schlechten Handelns. Ethik umfasst das gesamte Zusammenleben in einer Gesellschaft und beinhaltet damit auch, als angewandte Ethik, die Wirtschafts- und Unternehmensethik. Werturteile sind daher eine wesentliche Komponente ihrer wissenschaftlichen Aussagen6.

Die Unternehmensethik entstand unter anderem deswegen, weil sich Unternehmen gegenüber der Öffentlichkeit und Kunden zweifelhaft verhalten haben. Sie definiert das ethische Verhalten für Unternehmen und befasst sich mit moralischen Problemen, die sich in einem Unternehmen oder aus dessen Tätigkeit ergeben. Dabei werden Fragen aus der innerbetrieblichen Fairness u. Mitbestimmung, des Arbeitsfriedens, der Kundenzufriedenheit,... erörtert. In der Auseinandersetzung mit den moralischen Problemen ergeben sich vier Problemstellungen:

- die Personalebene
- die innerbetriebliche Ebene
- die Verbands-/ Branchenebene
- die externe Unternehmensebene

Ein wichtiges Korrektiv der externen Unternehmensebene ist die Selbstverpflichtung von Unternehmen. Im Hintergrund mag das Motiv leitend sein, dass sich ein 'sauberes'Unternehmen mit tadellosen Ruf Marktvorteile ergeben7.

Unter ethischen Verhalten von Unternehmen wird solches Verhalten verstanden, welches auch bei genauerer Betrachtung den Werten der Gesellschaft gerecht wird. So wird von Unternehmen ein zweifelsfreies Verhalten gegenüber der Gesellschaft und den Kunden erwartet. Durch Erwartungshaltung der Gesellschaft wird deutlich, das ethisches Verhalten nicht universal gültig definiert werden kann, da Werte sich innerhalb verschiedener Gesellschaften unterschiedlich entwickeln8.

Diese Seminararbeit befasst sich ausschließlich mit der externen Unternehmensebene, im Speziellen mit dem möglichen Einfluss von Kunden auf das ethische Verhalten eines Unternehmens.

3. Bedeutung ethischen Verhaltens für Unternehmen

Das ethische Verhalten von Unternehmen rückt mehr in den Fokus der Gesellschaft. Dies zeigen Berichte in den Medien wie bspw. die Reportage 'Verzockt - und verklagt' welche am 21.05.2012 in der ARD ausgestrahlt wurde, das Buch 'Geld und Gewissen' und auch Fachzeitschriften wie das Harvard Business Magazin widmete der Thematik eine Sonderausgabe im Juli 2012.

Unternehmen sind daher gezwungen sich mit der Thematik 'ethisches Verhalten' auseinanderzusetzen. Der 'ethische Gedanke' muss aufgegriffen und beachtet werden, allerdings bietet dies für versch. Unternehmen unterschiedliche Schwierigkeiten. In den folgenden zwei Kapiteln wird dieser Aspekt aus der Sicht von regional, vgl. З.1., und international, vgl. З.2., tätigen Unternehmen betrachtet.

3.1. Regional tätige Unternehmen

Regional tätige Unternehmen sind meist klein- oder mittelständische Unternehmen. Diese sind ein integrierter Bestandteil der Gemeinden und daher meist auch in örtliche Initiativen und Aktivitäten eingebunden. Sie nutzen vor allem lokale und regionale Netzwerke und besitzen daher intensive persönliche Beziehungen zu anderen örtlichen Unternehmen und zu der ansässigen Gesellschaft9. So haben regional tätige Unternehmen leichter die Möglichkeit auf die Wünsche von Kunden einzugehen.

Auf Grund der bereits erwähnten intensiven Beziehung zu anderen örtlichen Unternehmen kann davon ausgegangen werden, dass getätigte Investitionen ebenfalls regional verankert sind. So unterstützt bspw. der Sparkassenverband nach dem Prinzip 'Aus der Region für die Region' verschiedene Projekte in den jeweiligen Regionsbezirken10.

[...]


1 vgl. HBM 34. Auflage im Februar 2012

2 vgl. Manusskript der Reportage Verzockt - und verklagt 2012 ausgestrahlt am 21.05.2012 in der ARD, S. 6

3 vgl. Manusskript der Reportage Verzockt - und verklagt 2012 ausgestrahlt am 21.05.2012 in der ARD, S. 21

4 vgl. Höffe, Otfried ( Lexikon der Ethik 2008), S. 323

5 vgl. Manusskript der Reportage Verzockt - und verklagt 2012 ausgestrahlt am 21.05.2012 in der ARD, S. 2

6 vgl. Küpper, Hans-Ulrich (Unternehmensethik 2006), S. 7

7 vgl. Höffe, Otfried ( Lexikon der Ethik 2008), S. 322f.

8 vgl. Küpper, Hans-Ulrich ( Unternehmensethik 2006), S. 17

9 vgl. Käster, Gerd (Kurskorrekturen -Ethik und Werte in Unternehmen 2010), S. 229ff.

10 vgl. http://www.sparkassenstiftungen.de/index.php?id=78

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Der Einfluss des Kunden auf das ethische Verhalten von Unternehmen
Hochschule
FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Stuttgart
Note
2,3
Autor
Jahr
2012
Seiten
15
Katalognummer
V263445
ISBN (eBook)
9783656522034
ISBN (Buch)
9783656524120
Dateigröße
427 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
einfluss, kunden, verhalten, unternehmen
Arbeit zitieren
Michaela Doeinck (Autor), 2012, Der Einfluss des Kunden auf das ethische Verhalten von Unternehmen, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/263445

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Der Einfluss des Kunden auf das ethische Verhalten von Unternehmen


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden