Vetospieler-Theorie in der Europäischen Union

Die möglichen Auswirkungen des Vertrages von Lissabon auf die Politikstabilität im Rat der Europäischen Union


Hausarbeit, 2013

23 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe


Inhalt

1. Einleitung

2. Grundzüge der Vetospielertheorie

3. Der Rat der Europäischen Union im Kontext des Lissabon-Vertrages.
3.1 Rechtliche Perspektive
3.2 Politikwissenschaftliche Perspektive

4. Modell zur Darstellung der Akteure im Rat der Europäischen Union

5. Szenario der Akteurskonstellation im Rat der Europäischen Union ..

6. Zusammenfassung

7. Literaturverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 23 Seiten

Details

Titel
Vetospieler-Theorie in der Europäischen Union
Untertitel
Die möglichen Auswirkungen des Vertrages von Lissabon auf die Politikstabilität im Rat der Europäischen Union
Hochschule
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg  (Professur für Politikwissenschaft, insbes. vergleichende Regierungslehre)
Veranstaltung
Proseminar: Vetopunkte im internationalen Vergleich
Note
1,7
Autor
Jahr
2013
Seiten
23
Katalognummer
V265389
ISBN (eBook)
9783656549291
ISBN (Buch)
9783656549062
Dateigröße
759 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Europäische Union, EU, Rat der Europäischen Union, Rat, Ministerrat, Tsebelis, Vetopunkte, Politikstabilität, Winset, Vertrag von Lissabon, Lissabon-Vertrag, Dreifache Mehrheiten, Doppelte Mehrheiten, Vetospieler-Theorie
Arbeit zitieren
Sebastian Liebram (Autor:in), 2013, Vetospieler-Theorie in der Europäischen Union, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/265389

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Vetospieler-Theorie in der Europäischen Union



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden