Wettbewerbsbeschränkung durch Google

Macht Google den Markt kaputt?


Seminararbeit, 2014

27 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung

2 Ein kurzer Überblick über Suchmaschinen

3 Suchmaschinen in einem Two-Sided-Market
3.1 Netzeffekte
3.2 Konzentration
3.3 Googles Marktmacht

4 Funktionsweise von Suchmaschinen am Beispiel von Google
4.1 Trefferkategorien
4.1.1 Organische Treffer
4.1.2 Gesponserte Treffer
4.2 Unterschied zwischen horizontaler und vertikaler Suche

5 Mögliche Wettbewerbsbeschränkungen durch Google
5.1 Manipulation der Suchergebnisse
5.2 Google als Gatekeeper
5.3 Unerlaubtes Content-Scraping
5.4 Google Books
5.5 Unterbinden der Konkurrenz
5.6 Kopplung von Google Search mit Android

6 Staatliches Einschreiten
6.1 Sollte der Staat als Regulator in den Markt eingreifen?
6.2 Mögliche Maßnahmen
6.2.1 Neutralität des Suchalgorithmus
6.2.2 Erhöhung der Transparenz
6.2.3 Microsofts Browserwahl als Modell

7 Fazit

Ende der Leseprobe aus 27 Seiten

Details

Titel
Wettbewerbsbeschränkung durch Google
Untertitel
Macht Google den Markt kaputt?
Hochschule
Universität Hohenheim  (Lehrstuhl für Mikroökonomie insbesondere Industrieökonomik)
Veranstaltung
Seminar Industrieökonomik
Note
1,0
Autor
Jahr
2014
Seiten
27
Katalognummer
V273849
ISBN (eBook)
9783656664116
ISBN (Buch)
9783656664642
Dateigröße
611 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Google, Wettbewerb, Wettbewerbsbeschränkung, zweiseitiger Markt, two-sided market, Suchmaschine, Antitrust, Gatekeeper, Netzeffekte, Marktmacht, Konzentration, Android, Suchalgorithmus
Arbeit zitieren
Leander Trefz (Autor:in), 2014, Wettbewerbsbeschränkung durch Google, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/273849

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Wettbewerbsbeschränkung durch Google



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden