Liegt die Zukunft des Fernsehens im Internet?


Hausarbeit, 2012

7 Seiten, Note: 1,7


Inhaltsangabe oder Einleitung

Seit 1997 wurde der mediale Wandel hin zu einer Digitalisierung der ursprünglichen Medien durch die ARD/ZDF-Onlinestudie erfasst. Schon in den Anfangsjahren dieser Langzeitstudie wurde festgestellt, dass die etablierten Massenmedien durch die neuen Onlinemedien Konkurrenz bekommen (van Eimeren, Oehmichen & Schröter, 1997, S.3). Diese Feststellung wird auch durch den Zuwachs der Nutzer dieser neuen Medien untermauert. Innerhalb der letzten 15 Jahre ist die Onlinenutzung in Deutschland von 6,5 Prozent auf 75,9 Prozent gestiegen (van Eimeren & Frees, 2012, S. 363). Weiterhin wurde auf dem Weltgipfel zur Informationsgesellschaft im Jahr 2003 festgelegt, dass „bis zum Jahr 2015 […] alle Dörfer dieser Welt online sein“ (Kleinwächter, 2005, S.107) werden. Die Digitalisierung schreitet demnach weiter voran. Welche Veränderungen wird dieser mediale Umbruch für das Fernsehen mit sich bringen? Die Frage, ob die Zukunft des Fernsehens im Internet liegt, weil es Konvergenz gibt, wird in dieser Arbeit diskutiert.

Details

Titel
Liegt die Zukunft des Fernsehens im Internet?
Hochschule
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
Note
1,7
Autor
Jahr
2012
Seiten
7
Katalognummer
V280175
ISBN (eBook)
9783656735069
ISBN (Buch)
9783656735076
Dateigröße
564 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
liegt, zukunft, fernsehens, internet
Arbeit zitieren
Vicky Sorge (Autor:in), 2012, Liegt die Zukunft des Fernsehens im Internet?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/280175

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Liegt die Zukunft des Fernsehens im Internet?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden