Konzepte des "Sich-Bewegens" aus Sicht der Sportwissenschaft


Referat (Ausarbeitung), 2010

24 Seiten, Note: 1,7


Leseprobe

Übersicht

1. Einführung
- Aneignung von Bewegungen
- Begriff: Lernen

2. Das klassische Bewegungskonzept
- Lernen als linearer Prozess
- Bewegung als Prozess und Produkt

3. Das dialogische Bewegungskonzept
- Sich-Bewegen als Funktion
- Sich-Bewegen als Handeln

1. Einführung

Die Aneignung der sozial geformten Bewegungen inSport und Bewegungskultur bedarf in der Regelexpliziter Lernprozesse.

Die planmäßige Vermittlung ist jedoch keine unumgängliche Bedingung des Bewegungslernens (Bsp.: Skateboarden, Footbag, Streetball, etc.).

(vgl. Scherer 2001, S. 2)

Videos:

- Footbag: http://www.youtube.com/watch?v=5itJmOo9E_M
- Skateboard: http://www.youtube.com/watch?v=ep2EsHgmvAk

Die Bestimmungsstücke des Begriffs „Lernen“:

- Bewegungsproblem als Lerngegenstand
- Handlungsvoraussetzungen des Lernenden
- Lehren als Möglichkeit der Veranlassung bzw.Unterstützung
- Lerneffekt (Könnens- bzw. Erfahrungszuwachs)

(vgl. Scherer 2001, S. 3)

Der Lernprozess selbst ist weder für den Lernendennoch für den Betrachter ein beobachtbarer Prozess!

- Deshalb wird das Bewegungslernen bevorzugt überden Lerneffekt beschrieben!
- Außerdem gibt dies Anlass zu schier unendlich vielenTheorien und Modellen des (Bewegungs-)Lernens!

(vgl. Scherer 2001, S. 2 f)

2. Das klassische Bewegungskonzept

Grundannahme:

Bewegungslernen vollzieht sich in einemlinearen Prozess

Vergleich des Lernprozesses mit demBild einer aufsteigenden Treppe

(vgl. Lange 2009, S. 297)

[...]

Ende der Leseprobe aus 24 Seiten

Details

Titel
Konzepte des "Sich-Bewegens" aus Sicht der Sportwissenschaft
Hochschule
Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg  (Institut für Sportwissenschaft und Sportzentrum)
Veranstaltung
Bewegungsthemen
Note
1,7
Autor
Jahr
2010
Seiten
24
Katalognummer
V283904
ISBN (eBook)
9783656932994
ISBN (Buch)
9783656933007
Dateigröße
439 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Sport, Bewegung, Sich-Bewegen, Stufenkonzept, dialogisches Prinzip, Mensch und Welt, Weltbezug, Funktion, Handeln, Lernen, Didaktik, Sportdidaktik, Sportunterricht, Unterricht
Arbeit zitieren
Michael Schmitt (Autor), 2010, Konzepte des "Sich-Bewegens" aus Sicht der Sportwissenschaft, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/283904

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Konzepte des "Sich-Bewegens" aus Sicht der Sportwissenschaft



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden