Legen einer Wasserwelle an einem Teilbereich des Medium (Unterweisung Friseur/in)


Unterweisung / Unterweisungsentwurf, 2013

15 Seiten, Note: 2


Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

1.Übersicht der Unterweisung

2.Lernziele

3.Lernzielbereiche

4.Übersicht zur 4-Sufen-Methode

5.1 Stufe

6.2 Stufe

7.Arbeitsgliederung

8.3 Stufe

9.4 Stufe

10.Fotos der einzelnen Arbeitsschritte

11.Erfolgskontrolle

12.Lernkontrolle

1.Übersicht der Unterweisung

Name des Ausbilders:

Ausbildungsberuf: Friseur

Thema: Legen einer Wasserwelle an einem Teilbereich des Mediums

Bezug zum Ausbildungsrahmenlehrplan: §4 Abs. 2 Abschnitt A Nr. 2.3

Tag der Unterweisung: 13.03.2013

Ort der Unterweisung: Friseur Innung Berlin

Dauer der Unterweisung: 15 Minuten

Form der Unterweisung: 4-Stufen-Methode

Lehrling:

2.Lernziele

Richtlernziel

Bestehen der Prüfung zum Friseur Bezug nehmend auf die Ausbildungsordnung vom 26.05.2008

Groblernziel

§4 Abs. 2 Abschnitt A Nr. 2.4

Gestalten von Frisuren, insbesondere durch Wickeln, Wellen und Papillotiertechniken.

Feinlernziel

Legen einer Wasserwelle an einem Teilbereich des Mediums

operationalisiertes Lernziel

Am Ende der Unterweisung wird der Auszubildende in der Lage sein, eine Wasserwelle an einem Teilbereich selbständig zu legen. Das Lernziel ist erreicht, wenn der Auszubildende die richtige Reihenfolge sowie die richtige Werkzeughaltung einhält und die Wasserwelle sorgfältig und genau in der vorgegebenen Zeit legt.

3.Lernzielbereiche

kognitiver Lernzielbereich

In der heutigen Unterweisung werde ich darauf achten, dass der Auszubildende die richtige Reihenfolge versteht und einhält. Er soll verstehen, welche Arbeitsmittel wie und wann eingesetzt werden, um das Ziel zu erreichen.

affektiver Lernzielbereich

Dabei werde ich besonders auf die Sorgfalt und Genauigkeit achten, damit er ein Feingefühl für die neu zu erlernende Tätigkeit bekommt. Auf eventuell auftretende Fehler werde ich ihn hinweisen.

psychomotorischer Lernzielbereich

Wichtig hierbei ist, dass er die Werkzeuge richtig hält und führt, sowie die richtige Körperhaltung.

4.Übersicht zur 4-Sufen-Methode

Eine Arbeitsunterweisung dient der Vermittlung von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnissen. Bei der 4-Stufen-Methode wird die neu zu erlernende Tätigkeit vorgemacht und erklärt.

Der Auszubildende soll die Tätigkeit nachmachen, wobei eventuelle Fehler vom Ausbilder korrigiert werden.

Danach muss dem Auszubildenden genügend Zeit zum Üben gegeben werden. Dadurch gewinnt er Sicherheit in dieser Tätigkeit.

5. 1 Stufe

Den Auszubildenden vorbereiten und motivieren

Als Erstes ist darauf zu achten, dass der Auszubildende seine Arbeitskleidung an hat, sowie feste geschlossene Schuhe trägt.

Schmuck, insbesondere Uhren, Armbänder oder Ringe sind vorher abzulegen.

Nun wird dem Auszubildendem das Thema der Unterweisung erklärt.

Als nächstes wird das Medium bereitgestellt, sowie alle benötigten Arbeitsmittel.

[...]

Ende der Leseprobe aus 15 Seiten

Details

Titel
Legen einer Wasserwelle an einem Teilbereich des Medium (Unterweisung Friseur/in)
Veranstaltung
Meisterprüfung Teil 4
Note
2
Autor
Jahr
2013
Seiten
15
Katalognummer
V286784
ISBN (eBook)
9783656874461
ISBN (Buch)
9783656874478
Dateigröße
710 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Lehrlingsunterweisung, Meisterprüfung Teil 4, AdA, Wasserwelle
Arbeit zitieren
Patricia Müller (Autor), 2013, Legen einer Wasserwelle an einem Teilbereich des Medium (Unterweisung Friseur/in), München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/286784

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: Legen einer Wasserwelle an einem Teilbereich des Medium (Unterweisung Friseur/in)



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden