Werbung in der DDR. Produktinformation oder politische Propaganda?


Hausarbeit, 2014

17 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Die Werbung in der DDR - Ein Überblick
2.1. Die Anfänge der Werbung
2.2 Die Macher der Werbung - Ausbildung und Grundprinzipien
2.3. Zweck und Nutzen der Werbung

3. Die Fernseh Werbung der DDR - Ein Propagandainstrument?
3.1 Werbefernsehen in der DDR - Tausend Tele Tipps und Co
3.2 Inklusion und Exklusion - Propagandamechanismen in der DDR
3.3 Fernsehen trifft auf Propaganda
3.3.1 Das Weltmeister Akkordeon
3.3.2 Konsumgenossenschaft
3.3.3 Bebo Sher Rasiererapperate

4. Fazit

5. Quellen- und Literaturverzeichnis

Werbung in der DDR - Produktinformation oder politische Propaganda?

Von Lennart Hamann

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Werbung in der DDR. Produktinformation oder politische Propaganda?
Hochschule
Universität Hamburg
Veranstaltung
Konsum- und Werbegeschichte im 20. Jahrhundert
Note
1,0
Autor
Jahr
2014
Seiten
17
Katalognummer
V288056
ISBN (eBook)
9783656881384
ISBN (Buch)
9783656881391
Dateigröße
645 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Werbung, DDR, Propaganda, Deutsche Demokratische Republik, Sichtagitation, Tausend Tele Tips, Sozialismus, Neue Geschichte, Konsumgeschichte, Werbegeschichte, Ralph Jesser
Arbeit zitieren
Lennart Hamann (Autor:in), 2014, Werbung in der DDR. Produktinformation oder politische Propaganda?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/288056

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Werbung in der DDR. Produktinformation oder politische Propaganda?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden