Modelle zur Analyse der ökonomischen Effekte von Musik-Festivals


Akademische Arbeit, 2007

27 Seiten, Note: 1,3


Leseprobe


Inhalt

1. Modelle zur Analyse der ökonomischen Effekte von Festivals
1.1 Nachfragemethoden
1.2 Angebotsmethoden
1.2.1 Methode der saisonalen Differenz
1.2.2 Methode der Bestimmung der Einnahmereste
1.2.3 Methode der Angebotsseitenschätzung
1.2.4 Methode der Ausgabenhochrechnung
1.3 Messung der Wirkungen auf den Arbeitsmarkt
1.3.1 Beschäftigtenzählung
1.3.2 Einfache Berechnung nach Touristenausgaben
1.3.3 Methode des Vergleichs touristischer mit nicht-touristischen Regionen
1.4 Modelle zur Bestimmung der ökonomischen Wirkungszusammenhänge
1.4.1 Multiplikatormodell
1.4.2 Wertschöpfungsmodell
1.4.3 Input – Output – Modell
1.5 Modelle zur Messung der Kommunikationswirkung
1.5.1 Stufenmodelle/Wirkungshierarchiemodelle
1.5.2 Behavioristische Analysemodelle
1.5.3 Modell zur Erklärung der Wirkungsweise von Event-Marketing

2. Literaturverzeichnis (inklusive weiterführender Literatur)

Ende der Leseprobe aus 27 Seiten

Details

Titel
Modelle zur Analyse der ökonomischen Effekte von Musik-Festivals
Hochschule
Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen  (FH Gelsenkirchen, Abt. Bocholt)
Veranstaltung
Tourismus-Marketing
Note
1,3
Autor
Jahr
2007
Seiten
27
Katalognummer
V289325
ISBN (eBook)
9783656895558
ISBN (Buch)
9783656906698
Dateigröße
501 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
modelle, analyse, effekte, musik-festivals
Arbeit zitieren
Raimund Bellinghausen (Autor:in), 2007, Modelle zur Analyse der ökonomischen Effekte von Musik-Festivals, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/289325

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Modelle zur Analyse der ökonomischen Effekte von Musik-Festivals



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden