Die Föderalismusreform I und der Bundesrat. Ende der Reformblockaden?


Hausarbeit, 2012

24 Seiten, Note: 1,0


Leseprobe


Tabellenverzeichnis

1 Der Bundesrat als Verfassungsorgan der Bundesrepublik

2 Kritik an Blockadepolitik – Die Strukturbruchthese
2.1 Lehmbruchs Strukturbruchthese
2.2 Kritik an der Strukturbruchthese

3 Ziele und Änderungen der Föderalismusreform I

4 Erfolg oder Misserfolg – was hat die Reform gebracht?
4.1 16. WP (2006-2009)
4.2 17. WP (2009-2011)

5 Kleine Erfolge sind sichtbar

6 Literatur- und Quellenverzeichnis

Ende der Leseprobe aus 24 Seiten

Details

Titel
Die Föderalismusreform I und der Bundesrat. Ende der Reformblockaden?
Hochschule
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg  (Institut für Politikwissenschaften)
Note
1,0
Autor
Jahr
2012
Seiten
24
Katalognummer
V294045
ISBN (eBook)
9783656917991
ISBN (Buch)
9783656918004
Dateigröße
431 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Bundesrat, Föderalismus, Parlamentarismus, Föderalismusreform, Blockadepolitik
Arbeit zitieren
Bachelor of Arts Stefan Dorl (Autor:in), 2012, Die Föderalismusreform I und der Bundesrat. Ende der Reformblockaden?, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/294045

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Die Föderalismusreform I und der Bundesrat. Ende der Reformblockaden?



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden