Chancen und Risiken der Kreativwirtschaft am Beispiel des Hamburger Gängeviertels


Essay, 2013

17 Seiten, Note: 1


Leseprobe


Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung

2. Allgemeine Einführung
2.1. Erste Annäherung an die Kultur- und Kreativwirtschaft
2.2. Teilmärkte der Kultur- und Kreativwirtschaft
2.3. Der Hype um die Kultur- und Kreativwirtschaft
2.4. Kreativität, Kunst und Kultur als Standortfaktoren
2.5. Raum für Kunst, Kultur und Kreativität

3. Schattenseiten der Kreativwirtschaft
3.1. Gentrifizierung
3.2. Existenzgründung
3.3. Digitalisierung
3.4. Instrumentalisierung von Kunst und Kultur

4. Das Hamburger Gängeviertel
4.1. Geschichte des Gängeviertels
4.2. Strategien der Stadt Hamburg
4.3. Strategien der „Komm in die Gänge“ Initiative
4.4. „Komm in die Gänge“ Initative

5. Fazit

Ende der Leseprobe aus 17 Seiten

Details

Titel
Chancen und Risiken der Kreativwirtschaft am Beispiel des Hamburger Gängeviertels
Note
1
Autor
Jahr
2013
Seiten
17
Katalognummer
V294233
ISBN (eBook)
9783656919735
ISBN (Buch)
9783656919742
Dateigröße
960 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
Kreativwirtschaft, Gängeviertel, Hamburg, Gentrifizierung, Komm in die Gänge
Arbeit zitieren
Antonio Salmeri (Autor:in), 2013, Chancen und Risiken der Kreativwirtschaft am Beispiel des Hamburger Gängeviertels, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/294233

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Blick ins Buch
Titel: Chancen und Risiken der Kreativwirtschaft am Beispiel des Hamburger Gängeviertels



Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden