"Das Gleichnis vom barmherzigen Vater". Ein Unterrichtsentwurf für die Jahrgangsstufe 6


Unterrichtsentwurf, 2014
7 Seiten
Anonym

Leseprobe

Jahrgangsstufe: 6 Unterrichtsdauer 45 Minuten

Lehrplanthema 6.1. Menschen fragen nach Gott – auf der Suche nach Antworten

Aus der Zielbeschreibung:

Ob es Gott gibt, ob und wie man ihn sich vorstellen kann, diese Fragen beschäftigen auch junge Menschen. Die Schüler sollen Gottesvorstellungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kennen lernen und sich mit ihnen auseinandersetzen. An biblischen Beispielerzählungen sollen sie entdecken, wie Gott sich offenbart und wie Menschen ihre Gotteserfahrungen schildern. Sie sollen sich dafür öffnen, wie Jesus den Menschen Gott nahe bringt und darauf aufmerksam werden, dass Christen an den dreieinen Gott glauben.

Inhaltsbereich:

6.1.2. An Gott glauben – Erfahrungen und Zugänge

Einzelinhalt:

- wie Jesus von Gott spricht

Stundenthema:

Der barmherzige Vater – Gott ist voller Güte

Stundenintention:

Die Schülerinnen und Schüler kennen Situationen von Enttäuschung und Frustration, wenn ihr eigenes mitmenschliches und liebevolles Handeln von anderen ausgenutzt wird. Durch das Gleichnis vom verlorenen Sohn wird aus der Perspektive des barmherzigen Vaters deutlich, dass Gott barmherzig und gütig ist, gleichzeitig aber auch unbegreiflich.

Einzelintentionen:

Die SuS

- lernen das Gleichnis vom verlorenen Sohn kennen und erfassen, dass der Sohn sündigt.
- erkennen, dass Gott sich wie ein barmherziger Vater verhält.

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Geplanter Stundenverlauf

Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten

Materialien

„Neulich hab‘ ich meiner Schwester Geld geliehen, damit sie sich die neue Bench-Jacke kaufen kann. Es hat echt lange gedauert, bis ich überhaupt das Geld zusammen hatte und ich hab‘ extra auf den Kinoabend mit meinen Mädels verzichtet, damit sie sich ihren Wunsch erfüllen kann. Und was macht sie mit der Kohle? Sie geht mit ihren Freunden in die Stadt und verprasst das ganze Geld. Von Dankbarkeit kann nicht die Rede sein. Jetzt warte ich schon seit drei Wochen, und mein Geld habe ich immer noch nicht zurück!“

AA 1

Wie fühlt sich Julia? Wie würdest du dich fühlen?

Notiere deine Gedanken in die Sprechblase!

Welche Fehler macht der „verlorene Sohn“?

Wie „sündigt“ er?

Notiere je einen Fehler auf eine rote Wortkarte!

Wann erkennt er seine Fehler?

Mit welchen Eigenschaftswörtern kann man den Vater beschreiben?

Notiere auf die grünen Wortkarten!

„Gestern ist meine Schwester auf mich zugekommen. Und sie hat gesagt, es tut ihr leid, dass sie mich ausgenutzt hat. Und sie will es wieder gutmachen, weil ihr Gewissen sie plagt!“

AA 4

Wie würdest du dich an Julias Stelle verhalten?

[...]

Ende der Leseprobe aus 7 Seiten

Details

Titel
"Das Gleichnis vom barmherzigen Vater". Ein Unterrichtsentwurf für die Jahrgangsstufe 6
Jahr
2014
Seiten
7
Katalognummer
V299907
ISBN (eBook)
9783656964612
ISBN (Buch)
9783656964629
Dateigröße
461 KB
Sprache
Deutsch
Schlagworte
gleichnis, vater, jahrgangsstufe
Arbeit zitieren
Anonym, 2014, "Das Gleichnis vom barmherzigen Vater". Ein Unterrichtsentwurf für die Jahrgangsstufe 6, München, GRIN Verlag, https://www.grin.com/document/299907

Kommentare

  • Noch keine Kommentare.
Im eBook lesen
Titel: "Das Gleichnis vom barmherzigen Vater". Ein Unterrichtsentwurf für die Jahrgangsstufe 6


Ihre Arbeit hochladen

Ihre Hausarbeit / Abschlussarbeit:

- Publikation als eBook und Buch
- Hohes Honorar auf die Verkäufe
- Für Sie komplett kostenlos – mit ISBN
- Es dauert nur 5 Minuten
- Jede Arbeit findet Leser

Kostenlos Autor werden